20  

Karlsruhe Nach Überfall am Technologiepark: Mutmaßlicher Täter festgenommen

Wie bereits berichtet wurde am 6. Januar ein 25-jähriger Algerier an der Haltestelle Technologiepark Opfer eines Raubüberfalles. Die Kriminalpolizei konnte nun einen tatverdächtigen 27-jährigen Algerier ermitteln. Dieser steht im dringenden Verdacht, den 25-Jährigen mit einem Messer bedroht und verletzt zu haben.

Ein weiterer, bislang unbekannter Beschuldigter soll das Opfer geschlagen haben. Anschließend sei dem jungen Mann sein Bargeld und das Mobiltelefon geraubt worden. Durch die Staatsanwaltschaft Karlsruhe wurden sowohl Haftbefehl als auch ein Durchsuchungsbeschluss gegen den Beschuldigten erwirkt. Er konnte am 21. Januar in einer Asylbewerberunterkunft festgenommen werden. Nach der Vorführung beim Haftrichter wurde der 27-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (20)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   ALFPFIN
    (5353 Beiträge)

    27.01.2016 20:30
    Ich sage es immer wieder,
    ich glaube eine nicht geringe Zahl der Männer aus dem Maghreb kommt nicht aus den ursprünglichen Herkunftsländern. Fahrt mal mit dem TGV von Karlsruhe nach Paris oder nur nach Straßburg beziehungsweise von dort zurück. Von Marseille nach Karlsruhe 107 Euro. Ein paar Tage Handys "verkauft", Handtaschen "begutachtet", Taschen auf Bargeld "kontrolliert" und schon ist auch mit Gewinn die Rückfahrkarte bezahlt.

    Gerade habe ich in einer Reportage im DLF gehört, dass diese doch schon vorgeschulten Leute sich natürlich durch die Einladung von Frau Merkel auch angesprochen fühlen und vermehrt einreisen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Uhowei
    (594 Beiträge)

    28.01.2016 13:12
    Zustimmung
    Diesen Verdacht habe ich schon lange. Grund: Es wird von den Opfern immer wieder angegeben, dass die (in der Regel jungen) Täter französisch gesprochen hätten. Französisch war aber in Algerien nur bis zum Ende der Kolonialherrschaft 1962 Amtssprache. Seither ist dort Arabisch Amtssprache und Französisch wird nur noch als Fremdsprache an den (höheren) Schulen gelehrt. Diese vielen jungen Leute mit guten Französischkenntnissen passen also nicht so recht ins Bild. Ich glaube eher, dass die Algerien noch nie in ihrem Leben gesehen haben, sondern aus den Hochhaussiedlungen der französischen Banlieues stammen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Elijah
    (287 Beiträge)

    27.01.2016 22:33
    Würde ich sofort glauben.
    Einen Tag etwas Schlange stehen und dann risikolos fett Kohle einstecken.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Zensuropfer
    (811 Beiträge)

    27.01.2016 19:21
    Warum sind die hier?
    ist in Algerien Krieg?
    Sind die nicht über einen sicheren Drittstaat der EU eingereist?
    @Bundesregierung:
    Bitte Asylmissbrauch stoppen und die Einhaltung geltenden Rechts durchsetzen!
    Was seid ihr für Vorbilder? Darf ich mir ab morgen auch selbst aussuchen, an welche Gesetze ich mich halten möchte (natürlich straffrei!!!!)?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Laetschebachschorsch
    (2760 Beiträge)

    27.01.2016 18:22
    Naja
    jetzt hat er wenigsten ein warmes Zimmer. Aber wieso ist der noch da? Abflug nach Algerien und wenn die ihn nicht zurück nehmen, mit Fallschirm abwerfen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KA-NEWS-Polizei
    (17 Beiträge)

    27.01.2016 18:13
    schon wieder Algerier ?
    mehr darf ich nicht schreiben, sonst werd ich wieder gesperrt zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Silesian
    (149 Beiträge)

    27.01.2016 17:53
    Langweilig
    ...aber das hier haben die linksdrehenden Redakteure gleich mal gesperrt:

    http://www.ka-news.de/region/bruchsal/asyl-karlsruhe./Einsatz-in-Bruchsal-36-Jaehriger-bei-Schlaegerei-in-Asyl-Unterkunft-verletzt;art6011,1818105

    Kommentare nicht "erlaubt"... Tja, immer das selbe Spiel, die Politik spielt es vor, dass man Maulkörbe gegen die Volksmeinung anlegen muss, wenn sie nicht in das eigene "Bild" passt.

    Welcome to DDR V2.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gaensebluemchen
    (376 Beiträge)

    27.01.2016 16:43
    Im Knast ...
    ... hat er es wenigstens wärmer, trockener, individueller und mit besserem Essen als im Kasernenzelt ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Smartraver
    (7536 Beiträge)

    27.01.2016 16:34
    Und gleich noch einen obendrauf
    Einzelfall Nr. 27
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   battlefield
    (221 Beiträge)

    27.01.2016 16:49
    Ich dacht die
    dürfen keinen Alkohol trinken?

    Bin ich da falsch informiert?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben