Karlsruhe

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
Karten-Ansicht: Karlsruhe
  • Drucken
  • Speichern
26.06.2012 11:50
 
Schrift: 

Nach KSC-Abstieg: Sollen Spiele weiter live übertragen werden? [72]

Karlsruhe (ps/trs) - Die Fraktion der Karlsruher Liste (KAL) im Gemeinderat hat in einem Antrag an die Stadtverwaltung angeregt, dass KSC-Spiele auch künftig live in den Gaststätten der Fächerstadt übertragen werden - trotz Abstieg in die Dritte Liga. Die Stadt solle deshalb ein Konzept erarbeiten, um den Gastronomen eine Übertragung zu ermöglichen. Sonst hätten diese mit Gewinneinbußen zu kämpfen.
/region/karlsruhe/Nach-KSC-Abstieg-Sollen-Spiele-weiter-live-uebertragen-werden;art6066,906935,B?bn=884856
Dirk Orlishausen
zum Bilddetail
Dirk Orlishausen
Foto: marvinguengoer.de

"Durch den Abstieg des KSC in die Dritte Bundesliga hat die Stadt Karlsruhe nicht nur einen Imageträger verloren, sondern auch die samstäglichen Events in verschiedenen Lokalitäten bei den Live-Übertragungen der KSC-Spiele", heißt es im Antrag der Karlsruher Liste (KAL).

Gastronomen müssen Gewinneinbußen befürchten

Der Sender sky übertrage nur Spiele der Ersten und Zweiten Bundesliga live; Spiele der Dritten Bundesliga würden nur in Ausnahmefällen live in den dritten Programmen gezeigt. Nun befürchtet die KAL, dass der Wegfall dieser Ereignisse bei den Gastwirten zu Umsatz- und Gewinneinbußen führen könnte und somit auch die Stadt Karlsruhe weniger Gewerbesteuer einnähme. Außerdem sei eine Live-Übertragung der KSC-Spiele auch von den Fans gewünscht.

"Im Bereich der Kulturförderung sollte die Stadt Karlsruhe auch die Fankultur ihres bekanntesten Sportvereins unterstützen", findet die KAL. Die Vermarktungsrechte der Übertragungen für Drittligaspiele lägen beim DFB und würden kaum genutzt. "Um beispielweise Karlsruher Gastronomen die Möglichkeit zu eröffnen, die Spiele des KSC live zu zeigen, sollte die Stadt Wege aufzeigen, diesem Interesse gerecht zu werden. Denkbar wären codierte Livestreams, die Gastwirte oder Kinobesitzer erwerben können, oder eine Zusammenarbeit mit einem örtlichen Lokalsender oder dem SWR", schlägt die Fraktion im Antrag weiter vor.

Großes Interesse an KSC-Spielen

Das Interesse der Karlsruher Bevölkerung an KSC-Spielen sei in den letzten Jahren angestiegen und werde auch nach dem Abstieg der ersten Mannschaft in die Dritte Liga keinen starken Abbruch erleiden. "Somit liegt es im Interesse der Karlsruher Bürger und des Gemeinderats, diese Sparte im kulturellen Leben der Stadt zu fördern."

Mehr zu: Ticker KSC "Karlsruher SC" Fußball Fernsehen Bundesliga



Kommentare [72]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • (1 Beiträge) | 01.07.2012 21:30
    Bewerten: (0)
    Sportsbar, die dies unbedingt nutzen möchte
    Wir sind die Sportsbar&Restaurant Triangel in Langensteinbach und wir wären bereit die Spiele live zu zeigen wenn uns dies möglich gemacht wird! Unsere Gäste würden dann weiterhin die Spiele verfolgen. Wir haben bereits eine große Nachfrage, ob wir die KSC Spiele live übertragen können.
  • (3662 Beiträge) | 27.06.2012 13:12
    Bewerten: (0)
    Der gehört aber auch zu denen, ...
    die ihren Urlaub opfern, um beim Trainingslager in Belek dabeizusein.

    Wie armselig muß man sein, wenn man sein ganzes Leben nur nach dem KSC ausrichtet.

    Sorry, aber das kann ich überhaupt net nachvollziehen, aber deswegen bin ich noch lang kein schlechterer KSCfan als diese Elite-Fans, eher sogar ein besserer, hähähä.
  • (565 Beiträge) | 27.06.2012 13:30
    Bewerten: (0)
    Jemanden zu beurteilen
    Anhand der Art und weise, wie jemand sein eigenes leben lebt, ist also nicht armselig?;-) ich denke, jeder sollte erstmal vor seiner eigenen Haustüre kehren, bevor man sich erlaubt, das leben anderer zu beurteilen.
  • (2449 Beiträge) | 27.06.2012 12:41
    Bewerten: (0)
    ...
    Ich nehme Urlaub wenn der KSC spielt und ich arbeiten müsste...vielleicht auch fürs Abschlusstraining, mal sehen.

    Hoffen wir mal es gibt wieder eine Demo wie beim Testspiel gegen Heidenheim damals.
  • (565 Beiträge) | 27.06.2012 12:54
    Bewerten: (0)
    Na wer sagt's denn
    Da haben wir ja jemanden, der wirklich mit Herzblut dabei ist! Sorry, dafür ist meine Familie zu wichtig, aber vor deinem Engagement zieh ich definitiv meinen Hut! Das ist Wahnsinn!
  • (139 Beiträge) | 27.06.2012 10:13
    Bewerten: (0)
    KSC live
    bei den Auswärtsspielen, Aachen Rostock Bielefeld usw kommen auf die gleiche Idee und machen das Ding finanzierbar und ich schau dann die Auswärtsspiele der Anderen. Weil ich im Schichtdienst ARBEITE und oft schon froh bin bei Spielbeginn Dienstschluß zu haben wäre so eine Übertagung oft meine einzige Chance das Spiel zu sehen.
  • (565 Beiträge) | 27.06.2012 10:35
    Bewerten: (0)
    Wahre kscfans
    Gehen an solchen Tagen nicht arbeiten grinsen
  • (3662 Beiträge) | 27.06.2012 11:36
    Bewerten: (0)
    Aber nur die aus Bretten.
  • (565 Beiträge) | 27.06.2012 12:52
    Bewerten: (0)
    keine Ahnung
    Was die Brettener so machen. Aber ich vermute, es gibt bestimmt so verrückte, die sich extra Urlaub nehmen für Auswärts- und Heimspiele^^
  • (1439 Beiträge) | 27.06.2012 12:45
    Bewerten: (0)
    Gut wenn
    man so nen unwichtigen job hat das man auch mal ausfallen lassen kann zwinkern
  • (65 Beiträge) | 26.06.2012 22:49
    Bewerten: (0)
    Wer den KSC live sehen will.....
    Wer den Ksc live sehen will , der soll ins Stadion gehen. Für Auswärtsspiele wäre dies eine gute Alternative. .... aber bitte auch im Rheinland.
    Ich freue mich auf den neuen KSC-Liga unabhängig!: Kauczinski ist der richtige Trainer für den jungen KSC.
  • (292 Beiträge) | 26.06.2012 20:37
    Bewerten: (0)
    In Karlsruhe
    wird noch diskutiert während andere schon tätig wurden. Wir verschlafen halt mal wieder den Startschuss.
  • (76 Beiträge) | 26.06.2012 21:12
    Bewerten: (0)
    .
    das ist einer der, wie im atrikel erwähnten, ausnahmefälle.

    so schön das ganze klingt: völlig unfinanzierbar. also ob sich der dfb/die dfl diese verwertungsrechte für gefühlte 50.000 euro abkaufen lassen würde. ganz zu schweigen von den kosten die solch eine liveübertragung verursacht.

    @ "nur auswärtsspiele, heimspiele nur im stadion"
    es gibt tatsächlich noch ksc-fans die nicht in karlsruhe wohnen.
  • (3662 Beiträge) | 26.06.2012 21:27
    Bewerten: (0)
    Deinen letzten Satz ...
    können hier aber sehr viele net verstehen, weil sie sich net vorstellen können, daß es auch (noch) KSCfans gibt, die mehrere hundert Kilometer von KA weg leben.

    Aber genau dieselben Zeitgenossen sind tötlichst beleidigt, wenn sie gesagt bekommen, daß der KSC doch nur ein Provinzverein ist.

    *Selig sind die Armen im Geiste, denn ihnen gehört das Himmelreich.*

    (Apostel Engelbert an die Jünger des Phönix)

    Blasphemie jetzt!
  • (1160 Beiträge) | 26.06.2012 16:55
    Bewerten: (0)
    Die sollen lieber mal zügig
    wieder aufsteigen und schon löst sich das Problem von selbst. Bei aller Loyalität und Sympathie - die 3. Liga live im TV - das braucht kein Mensch. Objektiv betrachtet sind wir doch eh schon total "übermedialisiert", was den Fußball angeht und das jetzt noch künstlich auszuweiten, nur weils beim KSC mal wieder einen Betriebsunfall gegeben hat?? Versagen hat nun halt mal Konsequenzen und wenn ein Club zu blöd ist, wenigstens die Zweitklassigkeit zu halten, dann hat der eben auch im Live-TV nix verloren. Haltet mal den Ball flach und hört auf damit, Euch Babelsberg schön reden zu wollen.
  • (3662 Beiträge) | 26.06.2012 17:00
    Bewerten: (0)
    Babelsberg ...
    ist aber analog zu Hollywood nun 'mal Deutschlands Fabrik der Träume und Illusionen. zwinkern
  • (133 Beiträge) | 26.06.2012 15:51
    Bewerten: (0)
    KSC macht es selbst...
    ...stellt sich drei Kameras ins Stadion und bastelt einen blau-weißen Receiver zusammen. Dann bin ich nur noch auf die Laufzeit des Vertrages gespannt......
  • (5399 Beiträge) | 26.06.2012 15:33
    Bewerten: (0)
    Und wer
    soll das alles wieder bezahlen?
    Es geht nicht nur um die Übertragung,man braucht auch das ganze Equipment im Stadion und die Leute,die das bedienen.
    Und das nur,damit ein paar Gastwirte evtl. ein paar Leute mehr in ihrem Laden haben?
  • (1382 Beiträge) | 26.06.2012 17:49
    Bewerten: (0)
    Für das ...
    ..."Wildpark-TV",die Beschallung,sowie der gesammten Technik vor, während und nach den Spielen war bisher Multimedia zuständig.Ich denke,das die auch über das nötige Equipment verfügen würden.Allerdings wäre mir auch lieber,wenn möglichst viele Fans ins Stadion gehen würden.
  • (113 Beiträge) | 26.06.2012 15:26
    Bewerten: (0)
    Baden TV oder SWR sorry Fehler
    soll heissen Baden TV nicht Baen TV sorry

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Bitte beachten Sie die Regeln!
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news Newsletter: Baden-Baden und Rastatt
ka-news-Gewinnspiel-Newsletter
ka-news.de-Kultur-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
ka-news-Tippspiel - Newsletter
 
 


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 
Anzeige
Anzeigen
V-Kalender
Noch nichts vor am Wochenende? Jetzt schnell und einfach planen mit dem neuen ka-news.de Veranstaltungskalender. Alle wichtigen Termine übersichtlich und geordnet! [Mehr..]
Anzeige