Karlsruhe

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
36°/ 16°
  • Drucken
  • Speichern
07.03.2016 17:08
 
Schrift: 

Mordprozess in Karlsruhe: Zeugin will vermisste Vietnamesin gesehen haben [0]

Am Dienstag, 12. Januar, hat vor dem Landgericht Karlsruhe der Mordprozess gegen den Ehemann begonnen.
Bild:Kollage dpa/pol

(Collage)
Bild:Archiv/ps

Karlsruhe (Melanie Nees) - Bis zum 18. März noch läuft der Mordprozess ohne Leiche gegen den Ehemann der verschwundenen Vietnamesin aus Durlach. Zeugen berichten vor Gericht von einer kaputten Ehe mit Eifersucht und körperlicher Gewalt. Doch der Fall bekommt auch einen neuen Dreh: Eine Zeugin will die junge Frau gesehen haben - und zwar zwei Tage nach ihrem Verschwinden.
Anzeige

Seit dem 12. Januar läuft am Karlsruher Landgericht bereits der Mordprozess den Ehemann der seit 23. Juli 2014 vermissten Vietnamesin Thi Thanh Thoa Le aus Durlach-Aue. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der 45-jährige Angeklagte seine 34-jährige Ehefrau "heimtückisch und aus niederen Beweggründen" ermordete. Der Mord an der zweifachen Mutter habe dabei so aussehen sollen, als hätte sie die Familie freiwillig verlassen, so der Staatsanwalt. Das Urteil wird voraussichtlich am 18. März fallen.

Ehemann soll Vermisste körperlich misshandelt haben

Ob der Ehemann die Vermisste ermordete oder nicht, ist nach wie vor nicht geklärt. Die Staatsanwaltschaft geht von Mord aus - und sieht hier beim Prozessauftakt mehrere Motive: Geldprobleme, Seitensprünge der Mutter und eine drohende Scheidung hätten immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen den Eheleuten geführt. Auch körperliche Gewalt soll es gegeben haben, das berichtet eine Freundin der Verschwundenen beim Prozess am Montag vor Gericht.

"Sie hat ihn nicht geliebt, ist nur wegen der Kinder bei ihm geblieben", erzählt die Konditorin vor Gericht. Außerdem habe die Vermisste ihr erzählt, dass ihr Ehemann einmal einen Stuhl nach ihr geworfen habe. Über den Angeklagten habe ihre Freundin außerdem berichtet, dass er sehr geizig sei. Auch er sprach mit der Zeugin über die problematische Ehe. So habe er ihr einmal anvertraut, dass seine Frau häufig abends die Wohnung verlässt oder nicht da ist, wenn er von der Arbeit kommt, berichtet die Zeugin.

Auch eine Nachbarin und Freundin der Vermissten weiß mehr über die Eheprobleme. "Sie hat mir erzählt, dass sie ihn nicht mehr bei sich haben will, ihn nicht mehr ertragen kann und will, dass er auszieht", so die Aussage der 47-Jährigen. Wie die Nachbarin des Ehepaars weiter schildert, habe die Vermisste die Polizei kontaktiert, da der Angeklagte sie mehrmals geschlagen habe. Diese habe der 34-Jährigen jedoch gesagt, dass sie ihr nicht helfen könnten. 

Junge Asiatin bei Turmbergbad gesichtet

Die Verteidigung wirft bei der Verhandlung am Montag Zweifel an der Mordtheorie der Staatsanwaltschaft auf. Sie hat mehrere zusätzliche Zeugen geladen, die die Vermisste nach ihrem Verschwinden gesehen haben wollen. Eine davon ist eine Mitarbeiterin der Stadt Karlsruhe. Am 25. Juli habe sie in der Nähe des Turmbergbades eine junge, asiatische Frau mit schulterlangen schwarzen Haaren gesehen, die unter einem Baum stand und - als es gerade aufgehört hatte zu regnen - mit einer Zeitung wedelte, so die Schilderung der Zeugin.

Sie selbst sei im Auto Frau mit etwa 30 Stundenkilometern vorbeigefahren. Das Alter der Frau schätzt sie auf Mitte, Ende 20 - die Vermisste ist 34 Jahre alt. Ob es sich tatsächlich um Thi Thanh Thoa Le handelte, kann die Zeugin nicht mit Sicherheit sagen. Sie habe sich bei der Polizei gemeldet, nachdem sie in den Medien kurz nach dem Verschwinden der 34-Jährigen einen Zeugenaufruf gesehen hatte. 

Mehr zum Thema:

Prozess um vermisste Vietnamesin: Jetzt sprechen die Zeugen

Mordprozess ohne Leiche: Die letzten 6 Spuren von Thi Thanh Thoa Le

Prozess um vermisste Vietnamesin: Wurde sie aus Eifersucht ermordet?

Mordprozess in Karlsruhe: Anklage vermutet Familiendrama

Mord ohne Leiche: Prozess um vermisste Vietnamesin aus Durlach beginnt

Vermisste Vietnamesin aus Aue: Mann wird wegen Mordes angeklagt

Vermisste Vietnamesin: Verdächtiger frei - "können ihn nicht beschatten"

 Vierte Suchaktion nach Vietnamesin: "Geringe Chance, dass wir fündig werden" 

Werde ka-Reporter!

Mehr zu: Karlsruhe "Vermisste Vietnamesin" Mordprozess Ehemann Zeugen



Es ist nicht mehr möglich, Kommentare zu diesem Artikel zu verfassen.
Anzeigen