Karlsruhe

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
25°/ 9°
Karten-Ansicht: Karlsruhe
  • Drucken
  • Speichern
12.01.2016 06:00
 
Schrift: 

Mord ohne Leiche: Prozess um vermisste Vietnamesin aus Durlach beginnt [0]

(Collage)
Bild:Archiv/ps

Karlsruhe (ka-news) - Wo ist Thi Thanh Thoa Le? Seit über einem Jahr gilt die Frau aus dem Karlsruher Stadtteil Durlach als vermisst - was mit ihr im Juli 2014 geschah, ist bislang ungeklärt. Am Dienstag startet der Mordprozess gegen den Ehemann vor dem Karlsruher Landgericht. Für den Prozess vor dem Landgericht sind 15 Verhandlungstage angesetzt und Dutzende Zeugen geladen. Zum Prozessauftakt gibt es hier noch einmal die wichtigsten Fakten.
Anzeige

Der Fall der vermissten Vietnamesin aus Durlach-Aue wird ab Dienstag vor dem Karlsruher Landgericht verhandelt. Als dringend tatverdächtig gilt der Ehemann, der bislang in Untersuchungshaft sitzt. Die Anklage lautet auf Mord. Aber was wissen wir über den Fall?

Wann wurde Thi Thanh Thoa Le das letzte Mal gesehen?

Seit dem 23. Juli 2014 gilt Thi Thanh Thoa Le als vermisst. Sie führte bis zu ihrem Verschwinden in der Karlsruher Kaiserstraße 28, nahe des Kronenplatzes, ein Nagelstudio. Nach bisherigem Ermittlungsstand verließ sie am 23. Juli spät abends mit unbekanntem Ziel die Wohnung, in der sie mit ihrem Mann und zwei Söhnen im Alter von damals neun und elf Jahren wohnte.

Gibt es inzwischen Hinweise auf den Aufenthaltsort?

Die Ermittler suchten nach der Vermissten in mehrern groß angelegten Suchaktionen. Doch weder in einem abgelegenen Waldstück "Im Brühl" nahe der A5 bei Hagsfeld, noch im Grötzinger Feld kann die über 200 Mann starke "Soko Aue" einen Hinweis auf den Verbleib der verschwundenen Mutter entdecken. Auch die Einsätze von Polizeitauchern im Grötzinger Baggersee im September 2014 und einem Bundeswehr-Jet bleiben erfolglos.

Im Januar 2015 hieß es vonseiten der Polizei: "Es gibt bislang keine neuen Erkenntnisse. Auch in ihrem Heimatland gibt es keine Hinweise auf ihren Verbleib."Ende des Jahres waren Polizeitaucher dann im Grötzinger Baggersee im Einsatz. bislang hat man den Reisepass sowie das Familienauto der Vermissten gefunden. Eine heiße Spur auf ihren Aufenthaltsort gibt es jedoch weiterhin nicht.

Bildergalerie
Soko Aue: Suchaktion nach vermisster Vietnamesin
Soko Aue: Suchaktion nach vermisster Vietnamesin
Soko Aue: Suchaktion nach vermisster Vietnamesin

Warum wird der Ehemann der Vermissten angeklagt?

Laut den Ermittlern gibt es erhebliche Verdachtsmomente gegen den Ehemann der Verschwundenen. Ende September wurde der vorläufig festgenommene Ehemann wieder auf freien Fuß gesetzt. Ab Dienstag muss er sich vor dem Landgericht Karlsruhe wegen Mordes verantworten.

Welche Strafe könnte dem beschuldigten Ehemann bei einer Verurteilung drohen?

Wird die Mordanklage zugelassen, droht dem Ehemann eine lebenslange Haftstrafe. Lautet die Anklage auf Totschlag, sind bei einer Verurteilung bis zu 15 Jahren Freiheitsentzug möglich. Laut Staatsanwaltschaft soll über die Anklagepunkte am ersten Verhandlungstag entschieden werden. Angesetzt ist das Verfahren bis in den März 2016.

ka-news ist beim Prozess vor Ort und wird im Laufe des Tages über den Fall berichten.

Mehr zu: Ticker Karlsruhe Landgericht Prozess Vietnamesin



Es ist nicht mehr möglich, Kommentare zu diesem Artikel zu verfassen.
Anzeigen