Karlsruhe

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
Karten-Ansicht: Karlsruhe
  • Drucken
  • Speichern
26.03.2012 17:53
 
Schrift: 

Mit Messer bedroht: Brötchen-Auslieferer in Daxlanden überfallen [11]

Karlsruhe (pol/feb) - Zwei noch unbekannte Täter haben am Montagmorgen gegen 8.30 Uhr beim Supermarkt in Daxlanden Am Anger/Panoramaweg einen Ausfahrer für Backwaren überfallen. Das teilte die Polizei Karlsruhe am Montag nach dem Überfall in einer Presseinformation mit. Eine sofort nach Bekanntwerden der Tat eingeleitete Großfahndung der Polizei mit allen zur Verfügung stehenden Kräften führte bislang nicht zur Festnahme eines Täters.
/region/karlsruhe/Mit-Messer-bedroht-Broetchen-Auslieferer-in-Daxlanden-ueberfallen;art6066,841682,B?bn=832889
Messer Waffe
zum Bilddetail
(Symbolbild)
Foto: dpa

Mit einem Messer bewaffnet erbeuteten die Täter Bargeld und ein Handy.Nach den bisherigen Ermittlungen des Raubdezernates der Kriminalpolizei Karlsruhe war der geschädigte Ausfahrer nach der Rückkehr aus dem Markt von dem etwa 25-jährigen Wortführer mit Hilfe eines Messers aufgefordert worden, sich in das vor dem Supermarkt geparkte Fahrzeug zu setzen.

Zeugen gesucht: Polizei bittet um Mithilfe

Dort musste er die von weiteren Backfilialen eingesammelten Tageseinnahmen in noch unbekannter Höhe sowie sein Handy übergeben. Anschließend flüchteten die Täter mitsamt Liefer-LKW und Fahrer bis zum Nussbaumweg. Von dort aus flüchteten sie zu Fuß weiter entlang des Alten Federbachs in Richtung Bäumlesäcker.

Die Männer waren beide im Alter von etwa 25 bis 30 Jahren und 1,75 bis 1,80 Meter groß. Der Messerträger und Wortführer trug ein türkisfarbenes Kapuzenshirt und war schlank, während sein Komplize eher von kräftiger Statur war und ein dunkles Kapuzenshirt trug.

Die Ermittler der Kriminalpolizei gehen davon aus, dass der Fahrer abgepasst wurde und sich die Täter bereits geraume Zeit vor der Tat im Bereich des Supermarktes aufhielten. Möglicherweise verhielten sich die Männer auffällig oder führten gar ein Fahrzeug mit. Die Kriminalpolizei sucht nun dringend nach Zeugen, die in diesem Zusammenhang möglicherweise verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0721/939-5555 entgegen.

Mehr zu: Polizei Überfall Messer



Kommentare [11]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • (764 Beiträge) | 15.09.2013 09:18
    Bewerten: (0)
    Sprach der "Wortführer"
  • (764 Beiträge) | 15.09.2013 09:17
    Bewerten: (0)
    Das beweist wieder einmal
    dass weite Kreise in diesem unseren Lande Hunger leiden müssen...
  • (1142 Beiträge) | 27.03.2012 14:14
    Bewerten: (0)
    Wo ist
    man eigentlich noch sicher? Es ist schon traurig.
  • (4177 Beiträge) | 27.03.2012 09:46
    Bewerten: (0)
    Das hat der Brötchen-Auslieferer
    bestimmt falsch verstanden, der Typ wollte mit dem Messer bei den belegten Brötchen helfen... grinsen
  • unbekannt
    (79 Beiträge) | 27.03.2012 07:34
    Bewerten: (0)
    So...damit wurde jetzt..
    ..so ziemlich jeder Laden im Umkreis mindestens einmal überfallen die OMV Tankstelle,der REWE Getränkemarkt in Forchheim,der Schreibwarenladen am Anger,der Reno-Markt,Burger King,der Penny-Markt und zu guter Letzt nun der Armbruster am REWE ...
  • (2030 Beiträge) | 27.03.2012 04:11
    Bewerten: (0)
    Karlsruhe passt sich an
    "»Aber Sie, wofür sollte man Sie bestrafen? Sie haben sich doch nichts zuschulden kommen lassen?«
    »Um so schlimmer, man wird sehen, daß ich mir nichts habe zuschulden kommen lassen, und mich daraufhin auspeitschen.«"
  • (161 Beiträge) | 26.03.2012 19:26
    Bewerten: (0)
    das ist übrigens
    die rheinstrandsiedlung,nicht daxlanden
  • (342 Beiträge) | 16.09.2013 13:30
    Bewerten: (0)
    Die Rheinstandsiedlung ist ein
    Teil von Daxlanden. Steht ha auch an den Haltestellen. Z. B. Daxlanden, Thomas-Mann-Str.
  • (203 Beiträge) | 26.03.2012 18:25
    Bewerten: (0)
    @baeuerchen:
    Da isses längst nimmer so schlimm wie früher...

    Aber die Täter waren schon selten dumm, dort hinzufahren und auszusteigen...Wird wohl nicht schwer für die Bull...ähm Polizei werden, sie zu finden...

    Oder es war ein geschicktes Ablenkungsmanöver... zwinkern
  • (502 Beiträge) | 26.03.2012 18:20
    Bewerten: (0)
    Die Bellenäcker
    waren noch nie ruhig.
    Nur traut sich da noch nicht einmal die Polizei hin.
  • (1611 Beiträge) | 26.03.2012 18:11
    Bewerten: (0)
    Ruhiges und beschauliches Karlsruhe...
    war einmal. Es wird ständig schlimmer.
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news Newsletter: Baden-Baden und Rastatt
ka-news-Gewinnspiel-Newsletter
ka-news.de-Kultur-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
ka-news-Tippspiel - Newsletter
 
 


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 
Anzeige
Anzeigen
V-Kalender
Noch nichts vor am Wochenende? Jetzt schnell und einfach planen mit dem neuen ka-news.de Veranstaltungskalender. Alle wichtigen Termine übersichtlich und geordnet! [Mehr..]
Anzeige