20  

Karlsruhe Mit 2 Promille am Steuer: Autofahrer landet im Gleisbett

Das Gleisbett auf Höhe der Rüppurrer Straße war für einen 60-jährigen Opel-Fahrer am Freitag gegen 3 Uhr Endstation. Der Mann war auf der Kriegsstraße unterwegs und wollte nach links in die Rüppurrer Straße einbiegen. Er kam von der Fahrbahn ab und fuhr sich im Schotter fest.

Den aufnehmenden Polizeibeamten des Polizeireviers Südweststadt schlug eine Alkoholfahne entgegen, weshalb der Mann ins Röhrchen pusten musste. Das geht aus einer Polizeimeldung hervor. Bei über zwei Promille blieb ihm dann nichts anderes übrig, als die Polizisten zur Blutprobe zu begleiten. Seinen Führerschein musste er abgeben und eine Anzeige folgt.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (20)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Hexenbesen
    (1545 Beiträge)

    15.01.2016 22:31
    Mir persönlich sind deutsche Rentner
    mit 2 Promille am Steuer, die ihren ganzen Lebtag Steuern gezahlt haben, sonst nie auffällig waren, keine Straftaten begangen, keine Frauen belästigt und vergewaltigt, niemanden überfallen haben oder nirgenwo eingebrochen sind, tausend mal lieber als...?
    Dieser arme Mann wird wohl härter bestraft werden als irgendwelche Antänzer, Straftäter, Vergewaltiger usw. von Irgendwoher!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ralf
    (3487 Beiträge)

    16.01.2016 18:01
    Können wir dann auf dein Grab schreiben
    "Er wurde gerne vom Alkoholiker überfahren, da er alt, deutsch und männlich war."
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Filou99
    (1167 Beiträge)

    16.01.2016 17:33
    Gehts noch
    Lies Deinen Beitrag nochmal langsam durch und denke drüber nach. In der Kategorie der dümmsten Kommentare liegst Du weit oben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mcclaney
    (1320 Beiträge)

    16.01.2016 12:17
    ...
    So nen Kommentar möchte ich mal lesen, wenn ein 2-Promille-Rentner auf die Gegenfahrbahn gerät und in einen Familienvan reinrauscht.

    Oder irgendein anderer x-beliebiger Autofahrer mit zu viel Alkohol im Blut.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   stavre
    (37 Beiträge)

    15.01.2016 21:04
    Dummheit
    Es ist unverantwortlich sich betrunken hinters Steuer zu setzen, und Dummheit noch dazu,
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Beiertheimer
    (814 Beiträge)

    15.01.2016 14:55
    Mit 60 dann zur MPU
    Viel Spaß oder doch gleich eine R-Karte.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   hetzerfield
    (104 Beiträge)

    15.01.2016 15:21
    Ich denk
    der kann sich von seiner Karte verabschieden. Ist auch besser so, mit 60 sollte man ohnehin drüber nachdenken seinen Führerschein abzugeben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   stavre
    (37 Beiträge)

    15.01.2016 21:01
    unglaublich
    Ich hoffe das war ironisch gemeint, mit 60 soll man nicht mehr Auto fahren? Das ist ja der Hohn [b][/b]
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hexenbesen
    (1545 Beiträge)

    15.01.2016 22:35
    hetfield?
    ??????????????????????????????
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hexenbesen
    (1545 Beiträge)

    15.01.2016 22:36
    oder nur ein
    peinliches Fake?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben