3  

Karlsruhe Mehrere Gartenhütten im Vorderbrüchle abgebrannt

Insgesamt fünf Gartenhütten auf dem nördlich von Weiherfeld gelegenen Kleingartengelände Vorderbrüchle brannten in der Nacht zum Freitag, 1. Juni, teilweise vollständig nieder. Das teilt das Polizeipräsidium Karlsruhe mit.

Nach ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei hatte ein Lokführer gegen 1.20 Uhr das Feuer inmitten der zwischen Donaustraße und Weiherfeldbrücke gelegenen Kleingartenanlage entdeckt und die Feuerwehr verständigt.

Brandursache unklar

Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten hatte die Berufsfeuerwehr erhebliche Mühe bei der Brandbekämpfung. Großteils war das Gelände für die Löschzüge unzugänglich. So waren bis zur Löschung vier von fünf betroffenen Gartenlauben, allesamt etwa zwei auf drei Meter groß, nahezu vollständig zerstört. Personen kamen nicht zu Schaden. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Kriminalpolizei auf rund 30.000 Euro.

Völlig unklar ist noch die Brandursache. Ein technischer Defekt wird nicht ausgeschlossen, möglich ist aber auch eine fahrlässige oder gar vorsätzliche Brandstiftung. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter 0721/939-5555 in Verbindung zu setzen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (3)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!