22  

Karlsruhe Mehr für den Klingelbeutel: Gebührenfrei vor St. Stephan parken

Im Nahbereich der Kirche Sankt Stephan darf künftig an Feiertagen von 8 bis 13 Uhr gebührenfrei geparkt werden. Dies sei einer Initiative der CDU-Gemeinderatsfraktion Karlsruhe zu verdanken, die sich in einem Schreiben an Oberbürgermeister Heinz Fenrich (CDU) dafür eingesetzt hatte, lobt sich die CDU in einer Pressemitteilung selbst.

"Das ist eine gute Lösung, über die wir uns sehr freuen", erklärt die CDU-Fraktionsvorsitzende Gabriele Luczak-Schwarz. Der Hintergrund: Vor der Kirche Sankt Stephan erhielten die Gottesdienstbesucher, die am diesjährigen Karfreitag in der angrenzenden Erbprinzenstraße parkten, Strafzettel, weil dort streng genommen nur während sonntäglicher Gottesdienste frei geparkt werden darf.

Gute Nachricht für die Gläubigen

"Wir hatten daher unserem Oberbürgermeister geschrieben und um eine Änderung der Regelung gebeten", berichtet Initiator Johannes Krug (CDU). Fenrich teilte der CDU-Fraktion daraufhin mit, dass die Verwaltung dem Vorschlag folge. "Jetzt ist an kirchlichen Feiertagen das erlaubt, was schon an einem normalen Sonntag erlaubt war", erklärt CDU-Stadtrat Albert Käuflein.

"Wir begrüßen auch, dass zwischen dem Dekanat Sankt Stephan und dem Ordnungsamt Kontakte gewährleisten, dass das Amt über andere Veranstaltungen der Kirche informiert wird", so Luczak-Schwarz. "Für die Gläubigen, die Sankt Stephan besuchen, haben wir eine rundum befriedigende Lösung erreicht."

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (22)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!