Karlsruhe

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
24°/ 15°
Karten-Ansicht: Karlsruhe
  • Drucken
  • Speichern
19.03.2016 06:11
 
Schrift: 

Licht aus für den Klimaschutz: Hier wird es in Karlsruhe am Samstag dunkel [20]

Bild:ps

Karlsruhe (Melanie Nees) - Nicht erschrecken: Am Samstag um 20.30 Uhr wird es plötzlich etwas dunkler in der Fächerstadt - es ist Earth Hour. Im Rahmen der vom World Wildlife Fund (WWF) initiierten Klimaschutz-Aktion gehen weltweit in unzähligen Häusern und öffentlichen Gebäuden für eine Stunde die Lichter aus. Auch Karlsruhe ist mit mehreren öffentlichen Einrichtungen am Start - und hofft, dass viele Bürger mitziehen.
Anzeige

Sonst hell erleuchtet, werden sie am Samstag während der Earth Hour - wie auch schon im vergangenen Jahr - für eine Stunden stockdunkel sein: der Turmberg, die St. Bernhard Kirche in der Karlsruher Oststadt, das Naturkundemuseum und die Anstrahlung des Heizkraftwerks West. Das berichten die Karlsruher Stadtwerke in einer Pressemitteilung.

"Es geht um die Symbolik, nicht ums Stromsparen"

Warum diese Gebäude? "Die Objektbeleuchtungen, die anlässlich der Earth Hour abgeschaltet werden, wählen wir unter Berücksichtigung der technischen Realisierbarkeit und dem vertretbaren Aufwand aus. Dies tun wir in Absprache mit unserem Auftraggeber, der Stadt Karlsruhe", erklärt Maike Leopold, stellvertretende Leiterin der Unternehmenskommunikation bei den Stadtwerke Karlsruhe auf ka-news-Anfrage.

Das primäre Ziel sei nicht etwa, Strom zu sparen. "Es geht bei der Earth Hour viel mehr um die Symbolik, einen Beitrag zu leisten und besonders auch darum, zum Mitmachen zu animieren", meint Leopold. Auch wenn viele Bürger mitziehen - stockdunkel wird es in Karlsruhe am Samstagabend nicht sein. Laut der Pressemitteilung der Stadtwerke müssen die Straßen- und Wegbeleuchtungen aus Sicherheitsgründen in Betrieb bleiben.

Wird es im Schloss dunkel?

Das strahlendste Wahrzeichen der Stadt wird auch nicht dabei sein. Hier bleibt es zwischen 20.30 Uhr und 21.30 Uhr hell. "Am Samstagabend findet im Gartensaal eine Veranstaltung im Rahmen der Karlsruher Wochen gegen Rassismus statt, deshalb müssen der Saal und der Eingangsbereich beleuchtet sein", sagt Natalia März, Pressesprecherin des Badischen Landesmuseums gegenüber ka-news, "wir hätten aber gerne mitgemacht". 

 

Werde ka-Reporter!

Mehr zu: Karlsruhe Klimaschutz WWF Stadtwerke Turmberg "Naturkundemuseum Karlsruhe"



Kommentare [21]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • (71 Beiträge) | 20.03.2016 08:06
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Habbdasgmergd?
    Des war geschdan oobnd soowas vun dungl, sowas vun dungl. Un mir hawwe all die Weld gredded.Mia sinn die gröschde.Wer hoddn do sei Lischd ooglosse? Melde! Melde!
  • (4525 Beiträge) | 20.03.2016 09:47
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Ich hab's Licht net agmacht,
    ich hab mei Daschelamp uff de Küchetisch g'legt, damit i mein Leberwurschtweck widder find, wenn i neibeiße will, weil doch die Earth-Hour-Aktiviste gsagt habe, mir solle au mitmache, also so symbolisch. Des hat mei Daschelamp gut gmacht, so richtig symbolisch gleuchtet. grinsen
  • (71 Beiträge) | 20.03.2016 13:10
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Des
    hosch guud gmachd. Negschd Joah nemm´isch aa mei Daschelamb.
  • (67 Beiträge) | 20.03.2016 05:05
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Nachts
    isch kälder als drausse...
  • (271 Beiträge) | 20.03.2016 01:53
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    "Es geht um die Symbolik, nicht ums Stromsparen"
    Symbolpolitik bekommen wir schon seit Jahren serviert.
    Den Erfolg der Energiewende sehe ich bei der Stromrechnung.
  • (2304 Beiträge) | 20.03.2016 07:23
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Zukunft
    Nur Leute, denen die Zukunft der Menschen und unserer Welt egal sind können so einen Stuss reden.
  • (4525 Beiträge) | 19.03.2016 20:17
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Ja und wenn er genug intus hat,
    sieht er sowieso alles verschwommen. grinsen
  • (31 Beiträge) | 19.03.2016 19:18
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Mal gespannt
    +++ Das Posting verstößt gegen unsere AGB und wurde daher von der Redaktion gesperrt +++
  • (67 Beiträge) | 19.03.2016 19:49
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Er macht das
    was er immer macht. Er geht ind Wirtschaft. grinsen
  • (1402 Beiträge) | 19.03.2016 19:41
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    "Lobelia," wird er sagen,
    "Lobelia, woher weißt du eigentlich, dass ich dich mal ne Stunde nicht sehen will?"

    zwinkern
  • (71 Beiträge) | 19.03.2016 19:02
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Als Ausgleich
    mach´ich ein par Lichtlein zusätzlich an.
    Einfach so.Hoho.
  • (208 Beiträge) | 19.03.2016 14:39
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Meinet wegen....
    ...kann in ganz KA das Licht ausgehen. Die abhängige Smartphone-Fraktion ersetzt mit Ihren Daddelphones die ganze Stadtbeleuchtung und dem Rest vom Dummvolk kommt Dämmerlicht ganz bestimmt entgegen.... Aber irgendeine Aktion muss ja immer sein, oder?
  • (67 Beiträge) | 19.03.2016 11:45
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Bin gestern abend
    Bahn gefahren: Nur Zombies drin. Also das mit dem Licht aus ist keine schlechte Idee. Da fühlen sich dann alle wohler.
  • (31 Beiträge) | 19.03.2016 12:20
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    lieber nicht...
    Solche Figuren sehe ich lieber deutlich statt im halbdunkel.
    Aber an Beleuchtung sparen ist ja kein falscher Ansatz.
  • (67 Beiträge) | 19.03.2016 13:50
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Die
    Smartphones machen ausreichend Licht. Bei dem was ich gestern wieder gesehen habe, in einer halben Stunde, weiss ich dass jegliche Erhaltungsmassnahme für diesen Planeten vollkommen verschwendete Zeit und Energie ist.
    Alle stillgelegten Meiler wieder anfahren und mit der Überkapazität zur Not die Abwasserkanäle beleuchten. Und die Autobahnen, wie in Belgien.
  • (67 Beiträge) | 19.03.2016 15:29
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Ich nehme
    diesen Kommentar zurück.

    Es gibt so viele wunderbare Tiere.
  • (1402 Beiträge) | 19.03.2016 11:38
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Wie soll da der Bürger "mitziehen"?
    Wer um 20:30 Uhr nicht schläft braucht Licht.

    Sonst sieht er nämlich nix!
  • (4525 Beiträge) | 19.03.2016 10:12
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Also
    unser Schloss findet man auch, wenn es nicht in voller Pracht angestrahlt würde. Da könnte man die Beleuchtung schon etwas "runterdimmen".
    Warum aber das Heizkraftwerk voll angestrahlt werden muss, kann ich nicht nachvollziehen. Da würde die vorgeschriebene Notbeleuchtung vollkommen genügen. Oder ist das Heizkraftwerk nachts zum Eventgebäude mutiert? grinsen

    Zitat von Leopold
    Das primäre Ziel sei nicht etwa, Strom zu sparen. "Es geht bei der Earth Hour viel mehr um die Symbolik, einen Beitrag zu leisten und besonders auch darum, zum Mitmachen zu animieren", meint Leopold.-


    Ja, jetzt was, der Symbolik wegen im Dunkeln sitzen, was bringt das uns im Einzelnen und der Welt im Besonderen?

    Entweder doch Strom sparen oder ich fühle mich eine Stunde als Gutmensch, aber dann wieder voll aufgeblendet.
    Also gut, setze ich mich heute Abend mit der Taschenlampe
    zum Vespern an den Küchentisch. grinsen
  • (67 Beiträge) | 19.03.2016 19:54
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Ich hab das
    grad erst richtig gelesen.

    Das alte Elektrizitätswerk ist ein Industriedenkmal und daher immer und vollständig zu beleuchten. Schon allein weil ich es von meinem Balkon aus in voller Pracht sehen kann. Das ist sozusagen MEIN Schornstein. Und der hat beleuchtet zu sein. Immer.
    Wie soll ich denn sonst heimfinden? zwinkern
  • (160 Beiträge) | 19.03.2016 09:25
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Schwachsinnsaktion

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Bitte beachten Sie die Regeln!
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news Business-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
 
 


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viele Monate hat ein Jahr?: 
Anzeigen