1  

Karlsruhe Langer Stau auf A5: Lkw und Auto kollidieren am Dreieck Karlsruhe

Ein Stau von bis zu zehn Kilometern Länge war am Donnerstagnachmittag die Folge eines Verkehrsunfalls auf der A5 zwischen dem Karlsruher Autobahndreieck und Ettlingen. Eine 55-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Das berichtet die Karlsruher Polizei in einer Pressemitteilung.

Nach den Feststellungen der Autobahnpolizei war gegen 14.15 Uhr ein 42-jähriger Lkw-Fahrer in Richtung Süden unterwegs. Kurz nach dem Autobahndreieck stieß er aus noch unklarer Ursache gegen die Absperrwand einer Tagesbaustelle, die auf dem Anhänger eines Lkws der Autobahnmeisterei aufgestellt war und den Verkehr vom rechten Fahrstreifen auf den mittleren überleitete.

Das Schwerfahrzeug des 42-Jährigen schleuderte in der Folge auf den linken Fahrstreifen, wo eine nahende 55 Jahre alten Autofahrerin nicht mehr anhalten konnte und dagegen fuhr. Die Autobahn musste bis zum Abschluss der Unfallaufnahme gesperrt werden. Dadurch bildete sich in Richtung Norden ein Stau bis Höhe Weingarten. Es entstand Gesamtschaden von rund 50.000 Euro.

 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (1)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!