Karlsruhe

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
22°/ 12°
  • Drucken
  • Speichern
19.02.2016 12:03
 
Schrift: 

Kunst, KSC, Karlsruher Gespräche - das ist los am Wochenende [0]

Foto: Huebner/Ulrich
Bild:fu-sportfotografie

Marc Felten, Über die Vergänglichkeit, 2016. Foto: Uli Deck
Foto:
Jugendliche beim Feiern.
Foto: dpa
Karlsruhe (Melanie Hofheinz) - Auf der Suche nach dem passenden Wochenend-Event? Kein Problem, die ka-news-Wochenendtipps verraten Ihnen gegen wen der KSC spielt, wo Kunstliebhaber auf ihre Kosten kommen und wann die beste Party steigt.
Anzeige

SPORT| Heimspiel-Zeit! Am Samstag empfängt der Karlsruher SC die Mannschaft von Eintracht Braunschweig im Wildparkstadion. Böse Erinnerungen kommen auf, denn im Hinspiel kassierte der KSC mit sechs Gegentreffern eine derbe Klatsche. Um 13 Uhr ist Anpfiff! Den Spielbericht finden Sie direkt nach Abpfiff hier bei ka-news.

KUNST| Die Internationale Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst hat seit Donnerstag ihre Tore in der Messe Karlsruhe geöffnet. Auf der "art Karlsruhe" werden bis Sonntag erstklassige Werke präsentiert und zwar von Klassischer Moderne, über Moderne Klassik bis zur Gegenwartskunst.

SONSTIGES| Am Freitagabend werden von 19.30 bis 22 Uhr die "20. Karlsruher Gespräche" in der Hochschule für Musik Karlsruhe eröffnet. Wie jedes Jahr greifen die Karlsruher Gespräche ein aktuelles gesellschaftspolitisches Thema auf. Dieses Jahr wird unter dem Titel "NationEUropa: Die polarisierte Solidargemeinschaft" in verschiedenen Veranstaltungen, bis Sonntag, diskutiert. 

FESTE UND FEIERN| "The Best Partymusic In Town!" Die 30 überschritten aber noch in bester Partylaune? Dann ist die "Große Ü30 Party" im Substage genau das Richtige! Der Berliner DJ H2O-Lee und SWR3 präsentieren ab 21 Uhr die ultimative Ü30er Party!

Und das läuft auf ka-news!

2. Karlsruher Bürgerforum: Um das Dauerthema Sicherheit und Sauberkeit ging es am Donnerstagabend beim Bürgerforum im Karlsruher Südwerk. Mehr zu Kritikpunkten, zum Fazit und zu möglichen Lösungvorschlägen lesen Sie am Samstag bei ka-news.

Wird die Karlsruher Energieversorgung sozialer? In durchschnittlich 1.750 Karlsruher Haushalten jährlich wird der Strom abgestellt. Der Grund: Die Kunden können aufgrund von finanziellen Problemen und schwachem Einkommen die Energierechnungen nicht begleichen. Hier will Karlsruhe aktiv werden. Mehr dazu am Wochenende bei ka-news.

Werde ka-Reporter!

Mehr zu: "das ist los am Wochenende" Veranstaltungen Events Wochenende Tipps

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:

Migration in Karlsruhe: Die meisten Zuwanderer kommen aus Rumänien [105]


BAMF


Zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
E-Mail:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news Business-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
 
 
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Ich akzeptiere die AGB:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viele Monate hat ein Jahr?: 
Anzeigen