Karlsruhe Küchenfenster eingeschlagen: Einbrecher schlägt in Neureut zu

Nach einem am Montagnachmittag verübten Einbruch in Karlsruhe-Neureut in der Nähe der Haltestelle Welschneureuter Straße bittet die Kriminalpolizei um Zeugenmeldungen. Ein noch unbekannter Täter war nach dem Einschlagen des rückwärtig gelegenen Küchenfensters in ein Einfamilienhaus der Stefan-Zweig-Straße eingedrungen.

Im Erd- und Obergeschoss öffnete und durchwühlte der Dieb Schränke und Schubladen. Als die Wohnungsinhaberin gegen 16.35 Uhr zurückkehrte, kam ihr von der Treppe her der Täter mitsamt Diebesgut entgegen. Das geht aus einer Polizeimeldung hervor.

Die Gegenstände ließ der Mann fallen und flüchtete schließlich ohne Beute in Richtung der Bahnlinie. Umfangreich geführte Fahndungsmaßnahmen der Polizei blieben ohne Ergebnis. Der Täter war etwa 23 Jahre alt, 1,70 Meter groß mit auffallend "kantigem" beziehungsweise osteuropäischem Gesicht, bekleidet mit einer hellblauen oder grauen Jacke mit Kapuze. Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0721/939-5555 entgegen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!