Karlsruhe Kleine Denkmäler: Landkreis Karlsruhe ab November in Projektkreis

Ab November wird der Landkreis Karlsruhe Teil eines landesweiten Projektkreises zum Erhalt von schützenswerten Kleindenkmälern gehören. Unter der Schirmherrschaft von Landrat Christoph Schnaudigel und der Begleitung durch das Landesamt für Denkmalpflege sollen die Denkmäler in zwei Jahren dokumentiert werden.

"Eingeladen am Projekt mitzuwirken sind alle, die einen wichtigen Beitrag zur Geschichte dieser Region und dessen kulturelle Vielfalt leisten möchten", heißt es in einer Pressemeldung des Landratsamtes. Über 75.000 Kleindenkmäler in 21 Landkreisen Baden-Württembergs würden bereits durch mehr als 2.700 ehrenamtliche Helfer systematisch erfasst, dokumentiert und mit ihren Koordinaten vermerkt.

Ab Herbst wird nun auch der Landkreis Karlsruhe nach eigenen Angaben als neuer Projektkreis involviert sein. Ziel der Aktivisten ist es mit der Aktion Kleindenkmäler in das öffentliche Bewusstsein zu rücken und ihre Erfassung zu schützen, verstärken und zu sichern. Jedes Kleindenkmal, zum Beispiel ein historischer Grenzstein, ein Wegkreuz, ein Brunnen oder eine Hausinschrift, soll genau erfasst werden: Es wird vermessen, fotografiert, Inschriften notiert und der Standort in eine Karte eingetragen.

Vorhandene aktuelle und auch ältere Dokumentationen, die von Einzelpersonen oder Heimatvereinen erstellt wurden, fließen in das Projekt mit ein. Das Landesamt für Denkmalpflege erfasst und digitalisiert die gesammelten Informationen, die den Bürgern über ein Geoinformations-System des Landratsamtes Karlsruhe zur Verfügung stehen sollen. Die Vorarbeiten dafür laufen derzeit im Amt für Vermessung, Geoinformation und Flurneuordnung beim Landratsamt Karlsruhe.

Ansprechpartner für interessierte Personen und ehrenamtliche Helfer vor Ort ist Kreisarchivar Bernd Breitkopf (kreisarchiv@landratsamt-karlsruhe.de). Neben der Auftaktveranstaltung soll es weitere Schulungstermine im Landratsamt Karlsruhe, bei Bedarf auch in einzelnen Gemeinden geben. Die Auftaktveranstaltung findet am 7. November um 18 Uhr im Foyer des Landratsamtes Karlsruhe in der Beiertheimer Allee 2 in Karlsruhe statt.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben