Karlsruhe

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
27°/ 13°
Karten-Ansicht: Karlsruhe
  • Drucken
  • Speichern
11.03.2016 19:00
 
Schrift: 

Kitas im Fokus: Karlsruher SPD fordert bessere Bildung [1]

Zukunft der Kindertagesstätten, Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) mit Kultusminister Andres Stoch und SPD-Landtagskandidaten
Bild:ps

Karlsruhe (ps/kom) - Die Zukunft der Kindertagesstätten war das Thema bei einem Dialog mit den SPD Landtagsabgeordneten Johannes Stober, Meri Uhlig mit Kultusminister Andreas Stoch, Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) der SPD Karlsruhe sowie interessierten Erziehern und Erzieherinnen und Leitungspersonal einiger Karlsruher Kindergärten.
Anzeige
Einen regen Aaustausch gab es am Mittwoch, den 2. März 2016 zwischen Kultusminister Andreas Stoch, den SPD Landtagskandidaten Meri Uhlig und Johannes Stober sowie interessierten Erziehern und Erzieherinnnen  und Leitern einiger Karlsruher Kitas. Die geladenen Gäste interessierten sich vor allem für die Themen Inklusion in den Kindertagesstätten, Leitungszeit in der Kinderbetreuung sowie den Nachsteuerungsbedarf in der Praxisorientierten Erzieherausbildung (PIA).

Auf die Frage der erfolgreichen Umsetzung von Sprachkonzepten wie z.B. „SPATZ“, erläuterte Meri Uhlig die Anwendung der alltagsintegrierte Sprachförderung in den Karlsruher Kitas und sah dabei weiteren Handlungsbedarf. "Die Erarbeitung eines gesamtstädtischen Konzeptes ist notwendig", so die Landtagskandidatin, "da die Umsetzung der alltagsintegrierten Sprachförderung an den Kindertagesstätten unterschiedlich erfolgt".

Frühkindliche Bildung stärker im Fokus

Der Landtagsabgeordnete Johannes Stober unterstrich, dass sich das Land stark für die frühkindliche Bildung eingesetzt habe. Er wies vor allem auf den massiven Betreuungsausbau der unter Dreijährigen hin. "Dieser Ausbau hat dazu geführt", so der Landtagskandidat, "dass Baden-Württemberg heute nicht nur quantitativ sondern auch qualitativ führend ist."



Zum diesem Dialog lud nach der Besichtigung einer Kindertagesstätte, die Arbeitsgemeinschaft für Bildung der SPD Karlsruhe (AfB) ein. In ihren einleitenden Worten ging die Vorsitzende Gabriele Stork auf die Veränderungen des Berufsbildes und die zunehmend höheren Anforderungen der Erzieher und Erzieherinnen ein. Beutlich war bei allen Beteiligen, dass ihnen gute Startchancen und die Zukunft der Kinder am Herzen lagen. Kultusminister Andreas Stoch wolle die frühkindliche Bildung zukünftig stärker in den Fokus stellen. Werde ka-Reporter!

Mehr zu: Kita Kultusminister "SPD Karlsruhe"

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:

Ditib zum Moscheebau: "Von Geheimverhandlung kann keine Rede sein" [199]


Islam


Kommentare [1]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • (88 Beiträge) | 12.03.2016 14:10
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Wie wäre es mit einer besseren Politik?
    Die SPD scheint doch noch so über 13 % der Stimmen bei der Landtagswahl am Sonntag zu bekommen. Die Grünen und die CDU zusammen, wohl über 60%.

    Wird also nichts, mit der besseren Politik.
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
E-Mail:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news Business-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
 
 
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Ich akzeptiere die AGB:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Weihnachten ist in welchem Monat?: 
Anzeigen