32  

Karlsruhe Kein Bock auf EM? - Public Viewing in Karlsruhe fällt flach

In weniger als einem Monat startet die Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine. Die Fans der Deutschen Nationalmannschaft erwarten von Jogis-Jungs Großes - die Zeit für den ersten Titel seit 1996 scheint für viele gekommen. Viele Karlsruher hoffen auch dieses Jahr auf ein Sommermärchen mit Sonne, Toren und Public Viewing. Allerdings müssen die Fans auf größere öffentliche Übertragungen in der Fächerstadt verzichten.

Bei den Turnieren 2006 und 2010 hatte die Bundesregierung den Lärmschutz gelockert, auch nach 22 Uhr durfte auf Fanmeilen gejubelt werden. Laut Frankfurter Rundschau wird der Bund für diese Europameisterschaft keine Verordnung zur Lockerung des Lärmschutzes erlassen. Laut Elke Mayer, Sprecherin des Umweltministeriums in Berlin, läge es im Ermessen der jeweiligen Länder, entsprechende Lärmschutz-Bestimmungen festzulegen.

Sonderverordnung Adé: Public Viewing kann stattfinden

Nachfragen von ka-news beim Umweltministerium in Stuttgart trafen vorletzte Woche auf fragende Gesichter, denn bisher habe das Land keine Verfügung vom Bund bekommen, sich über das Bundesgesetz hinwegzusetzen. Inzwischen hat sich das Ministerium rechtlich informiert. Nach Aussagen eines Pressesprechers gebe es für Länder die Möglichkeit zu handeln, wenn dies der Bund nicht tut.

 

Das sei aber nicht notwendig, da die Erfahrungen der letzten WM zeigten, dass es im bestehenden gesetzlichen Rahmen möglich wäre, Public Viewing-Veranstaltungen auszurichten, heißt es weiter. Von Veranstalterseite müsse allerdings sichergestellt werden, dass die Lärmgrenzen nicht überschritten werden, so der Sprecher. Entsprechende Hinweise, in welchem Rahmen Public Viewing zur EM möglich sei, gingen zeitnah an die Kommunen heraus. Die jeweils geltenden Bestimmungen müssten aber eingehalten werden.

 

Bei der Stadt Karlsruhe wusste man bisher nichts von den Plänen des Landes. Auf ka-news-Anfrage bestätigte der Kommunale Ordnungsdienst, dass von Regelungen wie bei der WM 2010 und 2006 ausgegangen werde. Nun ist aber klar, dass es so nicht sein wird, was aber nicht bedeute, dass kein Public Viewing stattfinden dürfe, wie das Land bestätigte.

Kein Public Viewing an der Post Galerie und im Schlachthof

Die Stadt Karlsruhe will indes kein offizielles Public Viewing veranstalten. Die Stadtverwaltung wolle das den Gastronomen selbst überlassen, die in den vergangenen Jahren ein so gutes Angebot bereitgestellt hätten, so Simone Sudmann, Pressesprecherin des Stadtmarketings, gegenüber ka-news. "Wir wollen keine Konkurrenz für die Gastronomen darstellen."

Auch sicher ist, dass es auf dem Stephanplatz hinter der Post Galerie dieses Jahr kein großes Public Viewing auf Großleinwand geben wird. Das bestätigte die Centerleitung auf Anfrage. Lediglich der neue gastronomische Betrieb "Alex" werde dort die deutschen Spiele und weitere Spiele auf Anfrage im Außen- und Innenebereich übertragen.

Umfrage: Wo verfolgen Sie die Spiele der Europameisterschaft?

Ebenso wird es dieses Jahr kein eigens für das Großevent eineberufenes EM-Dorf in Pfinztal-Söllingen geben, erklärt die zuständige Verwaltung auf ka-news-Anfrage. Im Jahr 2010 konnten Fans dort noch gemeinsam im WM-Dorf jubeln. Auch für die Liebhaber des öffentlichen Jubelns auf dem Schlachthofgelände, wie bei der WM geschehen, sieht es dieses Jahr ebenfalls mau aus. Aufgrund der Baustelle auf dem Schlachthof-Gelände werden die Organisatoren dieses Jahr dort ebenfalls keine Leinwand aufbauen, erklären sie.

Als Service zur kommenden Europameisterschaft bietet Ihnen ka-news den EM-Tippspielplaner zum Download und Ausdrucken an. Viel Spaß beim Tippen!

Dateiname : ka-news Fußball-EM-Planer 2012
Dateigröße : 2.47 MBytes.
Datum : 09.05.2012 14:55
Download : Download Now!
ka-news Fußball-EM-Planer 2012

Mehr zum Thema
Fußball-Europameisterschaft 2012: Alle Infos zur Fußball-Europameisterschaft (EM) 2012 in der Ukraine und Polen. Alle EM-Spiele der deutschen Nationalmannschaft, Infos zu den Gegnern bein der EM 2012 in der Ukraine und Polen, Spielberichte, Ergebnisse, Fußballtipps und mehr.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (32)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • 0
    unbekannt
    (17 Beiträge)

    21.05.2012 11:47
    Nicht nur in Karlsruhe...
    http://www.badische-zeitung.de/freiburg/kein-fussballfest-im-stuehlinger--59235388.html
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Elim_Garak
    (287 Beiträge)

    21.05.2012 07:30
    Juhu
    Hoffentlich wird dann auch gegen die ruhestörenden und sich nicht an die StVO haltenden Idioten vorgegangen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Smallwood
    (1478 Beiträge)

    19.05.2012 14:49
    in ettlingen gibts public viewing
    im watthaldenpark, wie auch schon die jahre zuvor.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (10716 Beiträge)

    14.05.2012 21:31
    -->
    Public viewing ist amerikanisch und bedeutet: Ausstellung eines aufgebahrten Leichnams (bevor es zur Bestattung kommt). Hauptsach einen auf cool gemacht. very hot
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (10716 Beiträge)

    14.05.2012 21:35
    -->
    Demnach fällt publiv viewing immer flach. Auch hier in Karlsruhe
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   haku
    (3655 Beiträge)

    14.05.2012 15:19
    Da mach ich lieber...
    ...pubic viewing bei meiner Freundin... ;p
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   bob andrews
    (1401 Beiträge)

    14.05.2012 14:38
    EM ist keine WM
    Ich finde es eigenartig, dass als Vergleich die sogenannten Public Viewings der WM herangezogen werden. Eine WM ist nochmal eine ganz andere Kategorie als eine EM. Zumal 2006 die WM in Deutschland stattfand und sich somit noch weniger als Vergleich eignet.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sorry55
    (819 Beiträge)

    14.05.2012 14:05
    Karlsruhe kennen - Karlsruhe meiden
    In der heimlichen Provinzhauptstadt, der möchtegern Kultur- und Fahrrad- und was weiß ich was Hauptstadt, wird so etwas nicht gefeiert. Hier werden die Dinge erst jahrzehntelang diskutiert. Und da bis dahin die EM vorbei ist, brauch man auch keine öffentliche, gemeinsame Fernsehbelustigung. Es könnte ja sein, die deutsche Mannschaft scheidet bald aus und dann kommt ja keiner mehr.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (1203 Beiträge)

    14.05.2012 14:46
    Stimmt(leider)..
    Von dieser (wohlgemerkt nur in der Verwaltung!!) absolut fussballuninteressierten Stadt, was man bsp. auch an der peinlichen Stadionposse ableiten kann, hätte ich auch nichts anderes erwartet...

    Vielleicht schlagen die Grünen über diese Thematik im GR auch noch einen "Fakten-Check" vor.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (1820 Beiträge)

    14.05.2012 14:59
    Die Grünen
    pinkeln lieber auf die Deutschlandflagge : http://www.youtube.com/watch?v=juPFJp2GyPA
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben