1  

Karlsruhe Karneval, KIT, Kufen - das ist los am Wochenende

Sportlich auf Schlittschuhen, informiert bei der "Nacht der Wissenschaft" oder doch albern in Fastnachtskostümen? Egal, für welche Veranstaltung Sie sich letztendlich entscheiden werden, bei dieser Event-Auswahl kann das Wochenende nur gut werden! Was alles am Wochenende los ist, verraten Ihnen nun die ka-news Wochenendtipps!

WINTERSTIMMUNG| Endspurt! Die pure Winterstimmung finden Sie nur noch bis Sonntag bei der Stadtwerke Eiszeit! Bis dahin können Sie auf 1.200 Quadratmetern Eisfläche auf Schlittschuhen ihre Runden drehen. Außerdem wird am Samstag ab 18 Uhr, zum Abschluss der "Stadtwerke Eiszeit", die Showgruppe "Burning Ropes" das Eis mit ihrer Speedshow zum Beben bringen.

WISSEN UND INFO| Freitagabend mal anders? In der "Nacht der Wissenschaft" können Sie sich verschiedenste wissenschaftliche Vorträge von KIT-Dozenten anhören. Insgesamt 18 Vorträge aus zehn Fachbereichen werden zwischen 20 und 4 Uhr am KIT kostenlos zu hören sein.  

FASTNACHT| Narri-Narro, die Fastnachter sind do! Auch an diesem Wochenende laden die Karnevalisten zu Veranstaltungen der fünften Jahreszeit ein. In Stutensee lädt der Karnevalsverein "Die Piraten" zur "29. Großen Prunksitzung" ein. Am Freitag sowie am Sonntag wird hier zum Motto "Reeperbahn" in der Festhalle Blankenloch gefeiert. Der "Elferrat Edelweiss Daxlanden 1910 e.V." lädt ebenfalls zu einer "Großen Prunksitzung" ein, nämlich am Samstag in die Rheinstrandhalle.

FEIERN UND FESTE| Lust auf eine musikalische Zeitreise? Dann ist die "Welcome Back To The 90's" -Party im Substage genau das Richtige für Sie. Hier werden Boyband-Sounds, Schlaghosen und Arschgeweihe gefeiert! Los geht's um 22 Uhr.

MUSIK UND BÜHNE| Sie stehen auf Big Band Sounds? Dann sind Sie auf dem "Semesterabschlusskonzert" der KIT-Big Band richtig. Am Sonntag um 20 Uhr im Gerthsen-Hörsaal, bei freiem Eintritt, wurde der Schwerpunkt auf drei Arrangements von Stücken des argentinischen Komponisten Astor Piazzolla gelegt. Viel Vergnügen!

Und was läuft auf ka-news?

Claudia Ferch eröffnete vor rund vier Monaten eine Frauenmodeboutique in der Karlsruher Kreuzstraße. "Nummer neunzehn" ist aber nicht irgendein Shop - das Besondere liegt im Detail, denn in Claudia Ferchs Boutique findet man hauptsächlich Mode von skandinavischen Labels. Was dahinter steckt, verriet sie ka-news im Interview.

Brotlose Kunst? Von wegen! Im Inverwiew mit ka-news Benjamin Burkard über den Beruf des Künstlers und berichtet im Interview mit ka-news von seinen Erfahrungen auf der ART Karlsruhe.

Bei der vergangenen Gemeinderatssitzung verabschiedeten die Karlsruher Stadträte den Beschluss zum Bebauungsplan "Innenbereich Karlsruhe Durlach". Die Idee: Die Aufenthalsqualität soll sich im Stadtteil verbessern. Was das für Vergnügungsstätten wie Bordelle bedeutet, erfahren Sie am Sonntag.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (1)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!