Karlsruhe

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
Karten-Ansicht: Karlsruhe
  • Drucken
  • Speichern
02.07.2012 15:17
 
Schrift: 

Karlstraße: Frau mit Luftdruckwaffe beschossen und an Schläfe getroffen [15]

(Symbolbild)
Bild:(Archiv)

Karlsruhe (pol/mda) - Zum großen Glück nur leichte Verletzungen hat in der Nacht zum Sonntag eine 22 Jahre alte Frau vor einer Gaststätte neben dem Prinz-Max-Palais in der Karlstraße erlitten, als sie vom Projektil einer Luftdruckwaffe an der Schläfe getroffen wurde. Das teilte die Polizei Karlsruhe mit.
Anzeige

Nach Polizeiangaben war die Frau gegen 3.10 Uhr mit mehreren Freunden auf dem Gehweg gestanden, als sie ein Geräusch in Form eines "Ploppens" vernahm. Als kurz darauf ein weiterer solcher Ton zu hören war, wurde die junge Frau von einem zunächst unbekannt Gegenstand am Kopf getroffen.

Projektil steckte in der Haut

Bei ihrer ambulanten Versorgung entdeckte der Arzt dann unter der Haut ein sogenanntes Diabolo, wie es beim Gebrauch von Luftdruckwaffen verwandt wird. Obgleich die Polizei sofort hinzugezogen wurde, führten deren Ermittlungen bislang weder zur Person des Täters noch zu dem Ort, von dem die beiden Schüsse abgegeben wurden.

Bei ihren weiteren Klärungsbemühungen bittet die Kriminalpolizei auch um Mithilfe möglicher Zeugen. Wer zu dem Schützen, seinem Standort oder den bislang völlig im Dunkeln liegenden Hintergründen der Tat Angaben machen kann, wird unter Telefon 0721/939-5555 um seine Meldung beim Kriminaldauerdienst gebeten.

Mehr zu: Ticker Polizei Luftdruckwaffe

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:

Karlsruhe braucht mehr Wohnraum: Aber wie? [76]


Wohnraum Debatte


Kommentare [15]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • (195 Beiträge) | 03.07.2012 07:46
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    War sicherlich einer der bösen
    Killerspielspieler. Einfach mal Ingo fragen, der soll sich mit diesen Mördern auskennen.
  • unbekannt
    (5089 Beiträge) | 03.07.2012 00:56
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Mit einer Luftdruckwaffe
    die Schläfe eines Menschen zu treffen erfordert ein hohes Maß an Treffsicherheit. Dies sollte den Täterkreis extrem einschränken.
  • (479 Beiträge) | 03.07.2012 11:26
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    aber nur
    wenn derjenige tatsächlich die schläfe treffen wollte
  • (2139 Beiträge) | 02.07.2012 21:59
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Dann sind wir uns zum Glück mal einig...
    ...die Frau war letztendlich selbst daran schuld, dass sie beschossen wurde.
  • (2139 Beiträge) | 02.07.2012 22:06
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Ok...
    ...oben stehendes hat hier niemand behauptet, die Ironie war unangebracht.

    Gute Besserung!
  • (407 Beiträge) | 02.07.2012 20:45
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Frauen
    Sorry, sollte Frauen heißen
  • (407 Beiträge) | 02.07.2012 20:44
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Rauen sittsam
    das sach ich doch,sind meist die Frauen die Krawall und Lärm machen, ob das was mit Alkohol zu tun hat....

    Wenn man aber genau hinschaut, es sind doch fast immer die selben Tanten oder Brüder.....
  • (2938 Beiträge) | 02.07.2012 20:37
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    "Was
    [i][/i]ist doch blos aus den Frauen der 50iger und 60iger Jahre geworden"

    O'ha, damals war ich häufig zu Besuch am Gutenbergplatz, bei meinen Großeltern.
    Sittsame ruhige Damen, mein lieber Scholli, ein- bis zweimal die Woche auf dem Guttes, nachts heimkehrende Damen vom Kegelclub oder so. Ob sie sittsam waren, weiß ich nicht, aber ruhig? Die hat bis nach hinten in die Weinbrenner /Gabelsbergerstraße verstanden.

    Das ging dann so lange, bis die "anwohnenden" Frauen raus gerufen haben, Ruhe!, aber dann... (gut Nacht un sechse und kein Bett). grinsen

    Wohlgemerkt , das war seinerzeit ein sehr seriöses Viertel!
  • (2554 Beiträge) | 02.07.2012 19:40
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Da wird die Polizei...
    ...wohl erstmal alle Leute durchgehen, die sich mehr als einmal wegen Ruhestörung beklagt haben und von ihrer Wohnung aus freies Schussfeld haben...
  • (2056 Beiträge) | 02.07.2012 21:12
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    die Polizei wird n Scheiss machen
    am PC hocken und Hinweisfilme im mail abwarten.

    Wenns ein Polizist gewesen wär, den es getroffen hätte. gäbs Aktion, aber fürn Zivilisten...näää
  • (2110 Beiträge) | 02.07.2012 19:30
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Hat die Dame Strafzettel verteilt???
    Dann kämen auch tausende genervte Autofahrer in Betracht zwinkern

    Wohl nicht, sonst hätte die BUSgeldstelle schon alles umgegraben zwinkern

    Gute Besserung an beide: körperlich und geistig
  • (407 Beiträge) | 02.07.2012 17:10
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Genervter Bürger
    Also ich verurteile diesen feigen Anschlag zutiefst,gute Besserung an die Frau.
    Zu genervter Bürger kann ich auch was sagen, ich wohne an einer Kreuzung, in unmittelbarer Nachbarschaft sind etliche Lokale mit großen Biergärten.
    Da kannste was erleben, am schlimmsten sind angetrunkene Frauen, da hocken die doch den ganzen Abend im Biergarten und Quatschen,das reicht scheinbar nicht, just an unserer Kreuzung wird sich dann verabschiedet,das kann dann schon mal ne Stunde und mehr dauern,unterbrochen vom Kreischen bis sinnlosen ju ju ju rufen, was will Frau eigentlich damit ausdrücken.
    Lustig wirds dann wenn agsäuselte Damen dann noch über ihre Kerle herziehen, wenn so mancher Mann/Freund-Partner das hören würde,wäre wohl Schicht im Schacht,
    Macht man die Damen darauf aufmerksam das es bereits 24,00 Uhr sei und hier Leute schlafen wollen, wird man noch beleidigt und blöd angemacht.
    Was ist doch blos aus den sittsamen Frauen der 50-60 Jahren geworden, da war Nachts Ruhe auf den Straßen....
  • (1159 Beiträge) | 02.07.2012 17:45
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Ja,
    die hatten Nachts besseres zu tun grinsen
  • (3251 Beiträge) | 02.07.2012 16:49
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Ich würde einen genervten
    Anwohner vermuten . . . Zumindest würde ich da suchen gehen grinsen
  • (1061 Beiträge) | 02.07.2012 16:41
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Basse mol uff...
    ...krank, oifach nur krank!
    Sollte se den Kerle erwische der do g`schosse hat, dann bitte uff de Marktplatz mit em Bach vorraus an die Pyramid nobinne...un jeder der will, derf ihm mit em Luftgwehr, aus 3m e Diabolo in de Arschbacke jage!!!

    Do kennscht Dich grad widda uffrege! Odda a net! Alla guud!
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news Newsletter: Baden-Baden und Rastatt
ka-news-Gewinnspiel-Newsletter
ka-news.de-Kultur-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
ka-news-Tippspiel - Newsletter
 
 


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 
Anzeigen
V-Kalender
Noch nichts vor am Wochenende? Jetzt schnell und einfach planen mit dem neuen ka-news.de Veranstaltungskalender. Alle wichtigen Termine übersichtlich und geordnet! [Mehr..]