1  

Karlsruhe Winter im Zoo: So viel Spaß haben Karlsruhes tierische Bewohner

Karlsruhe ist in Winterstimmung: Schneebälle fliegen und kleine Karotten werden zu Schneemann-Nasen. Nicht nur die menschlichen Einwohner der Fächerstadt freuen sich über die erste weiße Pracht, sondern auch die Bewohner des Karlsruher Zoos haben sichtlich Spaß.

Die beiden jungen Schneeleoparden tollen im Freigehege und erfreuen sich am Winter-Wetter. "Gerade jetzt im Winter lassen sich die Tiere herrlich beobachten", schreibt der Karlsruher Zoo. Kein Wunder - ist die vom Aussterben bedrohte Raubkatze doch vor allem in Gebirgen von über 2.500 Metern, unter anderem in China, der Monogolei und Nepal zu Hause.

 

Frank, das Albino-Känguru

Entspannter geht es das Benettkänguru Frank an. Das zweijährige Albino-Känguru kann es in Sachen Tarnung locker mit dem Schneeleoparden aufnehmen.

Bild: Zoo Karlsruhe/Deible

Entspannung im Eisbären-Gehege

Die Eisbären genießen die winterlichen Temperaturen und liegen entspannt in ihrer Schollenlandschaft. Wenn es nach den großen Raubtieren geht, dürfte es sicher noch etwas kälter werden. Das gelbliche Fell ist übrigens ganz normal: Der Grund sei relativ simpel, erklärt der Zoo auf seiner Facebook-Seite. Die Tiere wälzen sich gerne in Sand und Erde. "Und dazu haben sie auch bei uns die Möglichkeit im oberen Teil der Anlage. Die Haare selbst sind nicht farblos/weiß und auch in ihrem natürlichen Verbreitungsgebiet gibt es nicht nur Schnee und Eis. Im arktischen Sommer wälzen sich die Tiere ebenfalls im Bodengrund", so der Zoo.

Bild: Zoo Karlsruhe/Deible

Und bei den Nachbarn... ?

Bei den Seelöwen im Nachbargehege sieht Winterstimmung in etwa so aus:

Bild: Zoo Karlsruhe/Deible

Bambus-Mahlzeit im Schnee

Der Namenspate eines gängigen Internetbrowsers - in China wird der kleine Panda als Feuerfuchs (engl. Firefox) bezeichnet - kommt bestens mit den niedrigen Temperaturen zurecht. Die kleinen Pandas gelten als hitzeempfindlich, sie fühlen sich bei Temperaturen unter 25 Grad Celsius wohl. Und der Bambus schmeckt offensichtlich auch inmitten von Schnee.
 

 

Elefant auf Eis

Vollkommen bezaubernd ist allerdings Elefanten-Dame Jenny: Grazil und elegant holt sie sich ihren Apfel vom Eis. "Manchmal steigt die 33-jährige Elefantenkuh auch bei Schnee und Eis komplett in das Wasserbecken", informiert der Zoo Karlsruhe. Diesmal wird der Apfel von Jenny jedoch nur vorsichtig mit dem Rüssel 'gefischt'.
 

 

Hier gibt es weitere Winter-Eindrücke aus dem Zoo:

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (1)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Malerdoerfler
    (3376 Beiträge)

    11.01.2017 15:24
    Na, wenigstens die Tiere haben ihren Spaß!
    Aber vom dunklen Fell der Eisbären war ich schon überrascht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben