11  

Karlsruhe Wiesngaudi in Karlsruhe: 5. Oktoberfest verwandelt Messplatz in Party-Location

Alle Dirndl- und Lederhosen-Liebhaber aufgepasst! Auch dieses Jahr verwandelt sich der Karlsruher Messplatz im Rahmen des fünften Oktoberfestes wieder in eine Party-Location: An den Wochenenden vom 22. und 23. September, vom 29. und 30. September sowie am 2. Oktober steigt dort bei zünftiger Musik, frisch gezapftem Bier und einer deftigen Brotzeit, eine Mordsgaudi.

Bereits zum fünften Mal findet fünf Abende lang die Wiesngaudi im bayrischen Bierzelt auf dem Messplatz statt - und das nach Angaben der Veranstalter dieses Jahr mit einem neuem Zusatzevent: die rockige Afterworkparty mit Livemusik im Wiesnstyle. Mit dem "1. Karlsruher Rocktoberfest", das am 28. September steigen wird, versprechen die Veranstalter eine Ergänzung zum Oktoberfest mit Rockmusik von unterschiedlichen Livebands wie "Me And The Heat", "Sean Treacy Band" und "Danny & The Boys".

Unverändert bleibt allerdings die echte bayrische Musik: Die Partybands "Saxndi" und "Topsis" sorgen mit Klassikern und Charthits auch 2017 für Wiesn-Stimmung. So erklärt Veranstalterin Petra Noll zur Besonderheit des Events: "Der original Wiesn-Charme in einem echten Festzelt ist uns besonders wichtig. Dazu gehören deftige bayerische Speisen, leckeres Bier und zünftige Musik."

Rund 10.000 Besucher im vergangenen Jahr

Allein im letzten Jahr zählte das Karlsruher Oktoberfest nach Angaben der Veranstalter rund 10.000 Besucher - und solch eine Zahl wird auch dieses Jahr erwartet: Bereits jetzt sind demnach an beiden Samstagen die Tische in den Boxen sowie alle Einzeltickets komplett ausverkauft. An allen anderen Tagen - auch zur Eröffnung - seien allerdings noch Wunschtische und Einzelkarten in allen Kategorien verfügbar, so der Veranstalter.

Mehr Informationen dazu und die Möglichkeit zur Tischreservierung sind unter www.karlsruher-oktoberfest.de zu finden. Das Festzelt ist täglich von 17.30 Uhr bis 24 Uhr geöffnet.

 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (11)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   ka-lex
    (1476 Beiträge)

    15.09.2017 21:54
    Regt euch doch nicht auf.
    Die Werbung wird bezahlt, also muss ka-news das auch bringen. Dass das als "Artikel" getarnt wird kennen wir ja schon.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kampion
    (1122 Beiträge)

    15.09.2017 20:06
    Koan Wiesn in KA!
    was ein Schmarrn!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Labbeduddel
    (18 Beiträge)

    15.09.2017 16:32
    Normalerweise
    gehört der Saich verboten !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   IchKA
    (300 Beiträge)

    15.09.2017 14:35
    das Foto
    über dem Artikel zeigt ja was einen "Riesengaudi" die Wiesengaudi ist. Sieht eher bedröppelt nach Gruppenzwang aus, oder sind die alle gefrustet wegen des vielen Gelds was sie ausgeben müssen ?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Skudder
    (154 Beiträge)

    15.09.2017 13:07
    Eintritt nur mit Reservierung
    OK, damit ist das für mich erledigt. Geld zahlen zu müssen, damit man Geld ausgibt? Nö, den Mist brauche ich nicht. Ein offenes Fest, wo man einfach spontan hingehen kann, ist klasse. Und davon gibts genug in Karlsruhe. Da muss das Bier auch nicht als Maß abstehen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   auchmalsenfdazu
    (3010 Beiträge)

    15.09.2017 13:43
    jo dann
    bleibst halt dahoam, du Saupreiß zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Skudder
    (154 Beiträge)

    15.09.2017 13:47
    Aber gern,
    du Knödelbayer. zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   peddersenn
    (912 Beiträge)

    15.09.2017 12:08
    Nun, die Leute gehen eben .....
    ...überall hin, wo "Event" draufsteht. Manche Leute. Relativ wahllos. Ob das jetzt PublicViewing oder Oktoberfest heißt.

    Wobei ich den Begriff Oktoberfest jetzt nur noch darauf zurückführen kann, daß das Ding im Oktober stattfindet. Mit dem bayerischen Volksfest* hat das wohl eher nix zu tun - und ein Badener in Lederhosen, der sich ein Bier reinzieht und SeanTracy hört, ist und bleibt ein Badener in Lederhosen, der sich ein Bier reinzieht und SeanTracy hört.

    Und das ist gaaaaanz arg weit weg von bayerischem Brauchtum, Empfinden und Denken. Manche sagen "glücklicherweise grinsen "

    *das Schaulaufen der Z-Prominenz und das Touristenbesäufnis in München eigentlich auch nicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (5535 Beiträge)

    15.09.2017 12:07
    "Oktoberfest"
    Das Dirndl war ursprünglich im 19. Jahrhundert das praktische Arbeitsgewand junger Mägde (den "Diernen" daher die Bezeichnung), die auf den Höfen in Bayern oder Österreich arbeiteten. Über dem Hemd trugen sie das "Leiblgwand" – das, was man heute Dirndlkleid nennt - und eine Schürze
    Und was ist daraus geworden? grinsen
    Oktoberfest in Karlsruhe mit Dirndl- und Sepplhosen, Zupfmusik nach bayrischer Art, Brezen und der Karlsruher Festplatzwiesn, ist nun wirklich ein "Fake" nach Art des Münchner Oktoberfestes. Da würde sich selbst König Ludwig, dieser unsterbliche bayrische Kini, im Grab herumdrehen. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (9618 Beiträge)

    15.09.2017 11:36
    Das braucht in Badebn wirklich kein Mensch!
    wir haben eine eigene Identität, müssen unsere Mädels nicht in diesen "Presswurstlook" reinzwängen und können lustig sein, wenn unser Kalender eine Festivität anzeigt.

    Seppl go home !!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben