1  

Karlsruhe Whistleblower 2015: Dieser Karlsruher Wissenschaftler ist unter den Preisträgern

Am kommenden Freitag, 16. Oktober, findet in Karlsruhe die Whistle­blower-Preisverleihung 2015 statt. Der Preis für herausragende Zivilcourage wird alle zwei Jahre von den Organisationen IALANA und VDW vergeben. In diesem Jahr befindet sich ein Karlsruher Wissenschaftler unter den Preisträgern.

Der Preis wird seit 1999 verliehen - 2013 ging er an Edward Snowden. Gestiftet wird er von der deutschen Sektion der Juristinnen und Juristen gegen atomare, biologische und chemische Waffen (IALNA) und der Vereinigung deutscher Wissenschaftler (VDW).

Vergeben wird der Whistleblower-Preis an Persönlichkeiten, die - häufig unter INkaufnahme beträchtlicher Risiken für Arbeitsplatz und KArriere - Missstände aufdecken und nach außen bekannt machen, welche ihnen in ihrer dienstlichen oder amtlichen Tätigkeit bekannt geworden sind. In diesem Jahr wird der Preis an drei Personen verliehen, erstmals ist ein Posthum-Preisträger darunter: Der Karlsruher Wissenschaftler Léon Gruenbaum.

Eintritt frei

Der fran­zösische Physiker und Geschichtswissen­schaftler Léon Gruenbaum (1934 bis 2004) hat in Karlsruher gelebt und gearbeitet. n den 1970er Jahren war er als Physiker am früheren Kernforschungszentrum Karlsruhe beschäftigt. Als NS-Verfolgter beteiligte er sich aktiv an den Protesten gegen rassistische und NS-affine Äußerungen dortiger N -belasteter Leitungspersonen. Im Gefolge dieser Konflikte wurde sein Zeitvertrag nicht verlängert.

Die beiden anderen Preisträger sind Brandon Bryant, ein US-amerikanischer Ex-Drohnen-Pilot und Prof. Gilles-Eric Séralini, ein fran­zösischer Molekularbiologe, der den Unkraut­vernichter und Krebserreger Glyphosat von Monsanto erforscht und gegen starke Widerstände bekämpft. Séralini und Bryant werden beide bei der Verleihung anwesend sein.

Die Preisverleihung findet im Bürgersaal des Rathauses um 19.30 Uhr statt und wird von Oberbürgermeister Frank Mentrup eröffnet. Der Eintritt ist frei. Mehr Informationen gib es im Flyer zur Veranstaltung: Hier klicken (Link führt auf externe Seite).

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (1)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   pizzpeist
    (1 Beiträge)

    Drohnenpilot
    Wieso wird in dem Artikel nicht die hoch brisante und interessante Geschichte von Brandon Bryant, dem US-amerikanischen Ex-Drohnen-Pilot erläutert? Die anderen beiden Preisträger werden doch auch näher beschrieben. Ist es bei der KA-News Redaktion nicht gewollt, dass Fakten über den von Ramstein ausgehenden Drohnemkrieg bekannt werden? Ich denke, dies betrifft uns alle und die Medien sind dazu aufgerufen, alles dafür zu tun, dass die Menschen informiert werden!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben