Karlsruhe Vermisst in Karlsruhe: 17-Jährige im Oberwald gefunden

Das Polizeipräsidium Karlsruhe fahndete seit Montagnachmittag nach einer 17-jährigen Vermissten. Die Jugendliche verschwand aus der Kinder- und Jugendpsychiatrie in der Südlichen Hildapromenade der Karlsruher Weststadt. Wie die Polizei am Dienstagabend mitteilt, konnte die Vermisste aufgefunden werden.

Wie die Polizei erklärt, könnte sich die Jugendliche aufgrund einer Essstörung bereits in einer hilflosen Lage befinden. Bisher sind die Fahndungsmaßnahmen nach ihr allerdings erfolglos geblieben. Daher bittet die Kriminalpolizei um Hinweise aus der  Bevölkerung zu ihrem derzeitigen Aufenthalt.    

Sie sieht altersentsprechend aus, ist etwa 1,70 Meter groß und bei einem Gewicht von 40 Kilogramm sehr mager. Sie trägt langes, blondes Haar, das zu einem Zopf gebunden ist. Außerdem trägt sie eine dunkelbraune Brille. Zuletzt war sie mit einem türkisfarbenen Oberteil, einer  grau-schwarzen Jogginghose und schwarzen Schuhen der Marke "Nike"  bekleidet. Hinweise zur Gesuchten nimmt der Kriminaldauerdienst Karlsruhe  unter 0721/939-5555 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Aktualisierung 18.15 Uhr:

Wie die Polizei am Dienstagabend mitteilt, wurde die seit Montagnachmittag vermisste 17-Jährige am Dienstagnachmittag im Rahmen von Suchmaßnahmen unter Einsatz des Polizeihubschraubers im Oberwald angetroffen. "Sie befand sich in gesundheitlich angeschlagenem Zustand und wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert," informiert die Polizei.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.