31  

Karlsruhe Vandalismus in Karlsruhe: Unbekannter zerstört Blitzer mit Hammer

Zwischen Freitag und Dienstag wurde eine Geschwindigkeitsmessanlage an der Pulverhausstraße von einem Unbekannten zerstört. Er soll mit einem großen Hammer auf das Gerät eingeschlagen haben.

"Mit brachialer Gewalt hat ein bislang Unbekannter im Zeitraum von Freitag bis Dienstagmorgen eine stationäre Geschwindigkeitsüberwachungsanlage in der Pulverhausstraße Ecke Bernsteinstraße zerstört", berichtet die Polizei am Mittwoch.

Die Ermittler vermuten, dass der Täter mit einem großen Hammer derart auf die Anlage eingeschlagen hat, dass nicht nur die Abdeckung, sondern auch die dahinter befindliche Plexiglasscheibe, die Blitzeinheit und das Gehäuseelement beschädigt wurden. Der Sachschaden wird auf rund 4.000 Euro geschätzt.

Zeugenhinweise werden an den Polizeiposten Karlsruhe-Mühlburg, Telefon 0721 95990, erbeten.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (31)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   ruejo
    (72 Beiträge)

    Das darf man doch nicht!
    Wer macht den soetwas?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ka-lex
    (1512 Beiträge)

    Und immer wieder die selbe Feststellung:
    Wer korrekt Auto fährt hat mit Blitzern nichts zu tun! Und wer partout schneller fahren muss als erlaubt, der soll zahlen.
    Und wers dann immer noch nicht begreift, der braucht keinen Führerschein!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   peddersenn
    (962 Beiträge)

    Nur, weil ich nicht geblitzt werde....
    ...da ich richtig fahre, habe ich trotzdem Interesse daran, daß die Durchgeknallten -und nicht die Gedankenlosen- erwischt werden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (8133 Beiträge)

    Diese Diskussion ist eben typisch
    Viele scheinen zu denken, dass Tempolimits und deren Kontrolle Abzocke seien, weil schliesslich jeder selber bestimmen sollte, wo man wie schnell fahren kann anstatt das vorgeschrieben zu bekommen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   peddersenn
    (962 Beiträge)

    typisch ist eher, daß genau DAS unterstellt wird.
    .....In Wirklichkeit gehts aber darum, dass SINNVOLLE Verkehrskontrollen durchgeführt werden.

    Stationäre Anlagen gehören da NICHT dazu - gerade die Raser und gefährlichen Leute, die gerne schnell fahren (ohne es zu können - mit Motorsport hat nämlich Herr "DickeHose" nix am Hut - müsste er ja was leisten und beweisen) wissen doch, wo die Dinger stehen.

    Da muß man blitzen - überaschend, flexibel, auch zu unkonvenionellen Zeiten. Mit viel Personal - und weniger Ertrag. Man kriegt aber die RICHTIGEN Leute. Und das ist m.M. nach das absolut Wichtigste - nicht nach welcher Zeit sich die Aktion "rechnet".
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ka-lex
    (1512 Beiträge)

    Ich kenne keinen Blitzer, der mehr berechtigt ist als der.
    In diesem Bereich der Pulverhausstraße wird oft gebrettert was das Zeug hält. Es lässt sich zwar schlecht schätzen, aber 80 bis 100 (bei erlaubten 50) ist dort am frühen Abend fast normal.
    Ich hab dort eine Zeit lang gewohnt und wenn ich abends mit dem Hund unterwegs war, konnte ich das Schauspiel tagtäglich bewundern.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   stavre
    (40 Beiträge)

    Besonders am späten Abend und in der Nacht
    ist es besonders schlimm in der Pulverhausstr. höhe Hornbach,
    es ist eine reine Rennstecke geworden am schlimmsten ist es
    Richtung Daxlanden, da wird gerast was das Zeug hält, denn
    da ist ja kein Blitzer. Auch der Hornbach Parkplatz ist zwischen-
    zeitlich zu Rennstrecke geworden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KlausKalle
    (201 Beiträge)

    Fail.
    Heißt es nicht immer diese Teile sind gegen Vandalismus geschützt?
    Man kann auch einfach die Anlage mit tönungsfolie lahm legen. Dauert im Idealfall ewig bis das auffällt, da sie weiter blitzt. Und nur beim warten der Anlage bzw. Den Bussgeldbescheiden auffällt...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   betablocker
    (613 Beiträge)

    Endlich
    mal einer der auf vernünftige und durchdachte Weise seinen Unmut über die ABZOCKE Luft macht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   zahlenbeutler
    (1026 Beiträge)

    bald kommen ja
    alle Blitzer weg, wenn Ihre Partei an der Macht ist, ein Hauptslogan: "Freie Fahrt für freie Bürger".
    Dann bekommt auch jeder Kraftfahrer, der einen Fussgänger oder noch besser Radfahrer umfährt eine Prämie,
    Amt in Flensburg wird ersatzlos gestrichen, wer keinen Diesel fährt soll auch nicht atmen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben