16  

Karlsruhe Über 60 Festnahmen: Fan-Randale im Vorfeld des KSC-Heimspiels

Im Vorfeld der Begegnung zwischen dem KSC und Fortuna Düsseldorf kam es am Sonntag, gegen 11.45 Uhr, im Bereich Willy-Brandt-Allee und Adenauerring zu Auseinandersetzungen zwischen Anhängern beider Vereine. Hierbei griffen die gewaltbereiten Fans auch Polizeibeamte an.

Wie die Polizei mitteilt, befand sich eine zweihundert Personen starke Gruppe der organisierten Fanszene des KSC gerade auf dem Anmarsch vom Fanprojekt zum Stadion, als ein Bus mit Düsseldorfer Ultras noch vor Erreichen des Adenauerrings auf der Willy-Brand-Allee wenden wollte und stehen blieb. Beim Erkennen der KSC-Fans verließen rund 80 Düsseldorfer Ultras den Bus und suchten provozierend die Konfrontation mit den Karlsruher Anhängern.

Durch sofort eingreifende Polizeibeamte konnten die aggressiven Düsseldorfer Fans in die Busse zurückgedrängt werden. Allerdings stürmten die teils vermummten KSC-Ultras ihrerseits sofort auf den Bus zu und griffen die gegnerischen Anhänger sowie die eingesetzten Polizeibeamte an und warfen mit Gegenständen. Ein Polizeibeamter wurde von einer geworfenen Pylone getroffen und leicht verletzt.

Schlagstock und Pfefferspray

Unter polizeilicher Begleitung gelangte der Düsseldorfer Bus, der im Zuge der Auseinandersetzung beschädigt wurde, schließlich weiter in Richtung Stadion. Die Karlsruher Problemfangruppe konnte währenddessen in den Adenauerring zurückgedrängt und festgesetzt werden. Insgesamt 66 Karlsruher Anhänger nahm die Polizei auf richterliche Anordnung in Gewahrsam. Gegen 12 Personen wurden Ermittlungsverfahren u.a. wegen Landfriedensbruch, Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung eingeleitet.

Beim Trennen der Fangruppen musste die Polizei auch den Schlagstock und Pfefferspray einsetzen. Alle in Gewahrsam genommenen Personen wurden nach dem Spiel wieder auf freien Fuß gesetzt. Während und nach der Begegnung waren keine weiteren Zwischenfälle zu verzeichnen.

 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (16)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Crackerjack
    (1301 Beiträge)

    20.03.2017 19:09
    Fussball:
    Weicheiersport und randalierente Fans.

    Rugby:
    Maennersport und zivilisierte Fans.

    Hier wird gekaempft grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Malerdoerfler
    (3599 Beiträge)

    20.03.2017 15:48
    Und ich befürchte
    das wird es in den nächsten Wochen häufiger geben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Wurzelsepp
    (91 Beiträge)

    20.03.2017 12:28
    FANS ?????????????????????????????????????
    Union Berlin., Aue und jetzt Düsseldorf. die selbsternannte "Elitefans" zeigen sich von ihrer besten Seite. Was passiert? Nichts. Ich verstehe nicht, dass diese "Fans" immer noch ins Stadion dürfen. Aber dem KSC ist es sch.....egal, die zahlen halt die Strafen und gut is. Das Fanprojekt (Stadt Karlsuhe, Stadt Jugendausschuss) ist zu einem Sammelbecken von Ultras geworden. Was passiert? Nichts. Ich glaube normale Fans gehen da nicht mehr hin. Die Polizei steht dazwischen, wird angegriffen und dann werden diese gewalttätigen "Fans" wieder auf freien Fuß gesetzt. Was machen die Gerichte? Nichts. Das verstehe wer will, ich nicht. Solange da nichts mehr passiert werde ich mit meinen Enkelkinder nicht mehr zum KSC gehen. Dann soll der KSC meine Dauerkarte als Spende sehen. Die machen den Fußballsport kaputt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   peddersenn
    (914 Beiträge)

    20.03.2017 15:00
    eigentlich unerklärlich....
    ....wenn ich andere Leute verprügle - oder das auch nur beabsichtige - und/oder mich mit Polizisten anlege, dann werde ich meines Lebens nicht mehr froh. Außer ich tue das alles im Umfeld vom Fußball.
    Dann gelten anscheinend andere Regeln und eine Kuscheljustiz, die alle -unberechtigterweise- gerne im Munde führen, wenn es um andere Sachen geht . HIER ist das allerdings Realität. Warum?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   M.S.
    (183 Beiträge)

    20.03.2017 10:35
    am besten
    den Randalierer lebenslanges Stadionverbot geben, bundesweit !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (9619 Beiträge)

    20.03.2017 10:06
    und warum hat man en Bus aus Duseldorf
    nicht nach NRW zurückgeschickt?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   peddersenn
    (914 Beiträge)

    20.03.2017 09:44
    naja....
    ob "Fans" da der richtige Ausdruck ist? Obwohl - im Englischen bedeutet der Ausdruck m.Ws. auch "Ventilatoren" - das passt schon eher.

    Für die ist der KSC-Schal doch nur Tarnung für ihre eigentliches Interesse - was immer das ist - FUSSBALL ist es offensichtlich nicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Aussie
    (509 Beiträge)

    20.03.2017 07:46
    Das sogenannte Fanprojekt
    sollte schleunigst beendet und aufgelöst werden.
    Diese Pfeifen haben keinerlei Unterstützung verdient.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ludwigsstammtischbruddler
    (485 Beiträge)

    20.03.2017 08:03
    Ohne Fanprojekt
    wäre es noch schlimmer. So weiß man wenigstens wo man suchen muss. Aber spätestens in der Oberliga hat sich auch dieses Problem erledigt, die paar Hanswürste die dann noch kommen kriegt man leicht in den Griff. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   MacGeifer
    (1840 Beiträge)

    20.03.2017 01:26
    Bildet eben
    die Gesamtsituation ab - Chaos.

    Hoffentlich gehts runter und dann Neuanfang. Dieser Haufen ist keinen Pfifferling wert.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben