7  

Karlsruhe "Transmotion" trifft Kombilösung: Streetart-Künstler feiern in der Tunnelröhre

Feuerspucker, Artisten und Mountainbiker in einer Tunnelröhre? Genau das hat sich ein ganzes Wochenende lang im Untergrund der Fächerstadt abgespielt. Mehrere junge Künstler haben sich zu einem besonderen Event zusammengefunden.

Hinter diesem ungewöhnlichen Projekt steckt der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV). Er hatte unter dem Motto "Transmotion" junge ÖPNV-Nutzer zu der kreativen Aktion aufgerufen. Die Idee: Ein ganzes Wochenende lang können sich Streetart-Künstler in den Tiefen der Karlsruher Kombilösung austoben. Der KVV arbeitete dabei eng mit den Bewegungskünstlern von "Fusion of Arts" zusammen. 

Der Einladung folgten Freerunner, Mountainbiker, Slackliner, Feuerspucker, BMX-Spezialisten und viele mehr. Zunächst machten es sich die jungen Künstler mit Sofas, Lampen und Musik in einer Art unterirdischem Wohnzimmer gemütlich. Anschließend wurden mehrere Settings aufgebaut, Tricks und Stunts gezeigt. Das Ergebnis zeigt dieses Youtube-Video:

Wie die KVV ankündigt, soll das Treffen in der Tunnelröhre nicht die letzte Aktion der Kampagne "Transmotion" sein. Vielmehr wolle man in den kommenden Monaten auf weitere kreative Aktionen an ungewöhnlichen Orten auf sich aufmerksam machen, kündigt der Verkehrsverbund an. Wo genau, das will er allerdings noch nicht verraten. 

Weitere Infos zur Aktion "Transmotion" finden Sie hier. 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (7)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!