23  

Karlsruhe Tag der Deutschen Einheit: Tipps für den Feiertag in Karlsruhe

Heute ist mit dem Tag der Deutschen Einheit in ganz Deutschland ein Feiertag. Doch was fängt man mit dem freien Tag an, wenn alle Geschäfte geschlossen haben? ka-news hat die Antwort in Form von sieben Veranstaltungstipps für Karlsruhe zusammengefasst, damit am Feiertag auch in der Fächerstadt keine Langeweile aufkommt.

Der Tag der Deutschen Einheit ist seit dem Jahr 1990 ein bundesweiter Feiertag. Die Freude über den freien Tag wird allerdings schnell getrübt, denn die meisten Geschäfte bleiben aus diesem Anlass meistens ebenfalls geschlossen. Die Folge: Langeweile macht sich breit. Doch nicht so in Karlsruhe - wir haben sieben Freizeitaktivitäten zusammengestellt, die die Fächerstadt trotz des Feiertags zu bieten hat.

Feiertags-Musik-Brunch 

Wer den 3. Oktober entspannt beginnen möchte, für den ist der Feiertags-Musik-Brunch im Hotel und Restaurant Beim Schupi Karlsruhe, Durmersheimer Straße 6, genau das Richtige. Der kulinarische Genuss des Buffets wird untermalt mit Songs der baden-württembergischen Sängerin Rieke Katz und ihrer Band. Ihr musikalisches Repertoire erstreckt sich von Jazz über Pop, Funk und Soul. Beginn des Brunch-Erlebnisses ist um 11 Uhr. Weitere Informationen finden Sie hier.

Ausstellung "Zweck fremd?!" im Badischen Landesmuseum

Wer hat nicht auch schon einmal ein merkwürdiges Objekt gefunden und gerätselt, um was es sich dabei handelt und welchem Zweck es dient? Zu genau diesem Thema hat das Badische Landesmuseum im Karlsruher Schloss eine Ausstellung mit dem Namen "Zweck fremd?!" ins Leben gerufen. Besucher können hier wunderliche und fremdartig wirkende Exponate bestaunen und sind eingeladen mitzuraten, welche Ausstellungsstücke welchem Zweck dienten. Geöffnet hat das Museum am Feiertag von 10 bis 18 Uhr. Weitere Informationen finden Sie hier.

"Zeitgeistwandern" in Karlsruhe

Für all diejenigen, die historisch interessiert sind, ist ein Stadterkundungs-Format namens "Zeitgeistwandern" das Richtige. Bei einer gemütlichen geführten Fahrradtour von 11 bis 15.15 Uhr geht es über einen Zeitstrahl 300 Jahre deutscher Entwicklungsgeschichte. Start und Ende der etwas anderen historischen Stadtführung ist hierbei vor dem Haupteingang des Karlsruher Schlosses. Weitere Informationen finden Sie hier.

"Der kleine Prinz" im Jungen Staatstheater

Für Junge und Junggebliebene hat das Junge Staatstheater, Karlstraße 49b, etwas zu bieten. Am Dienstag um 14 Uhr findet hier die Vorstellung von "Der kleine Prinz" statt. Die Inszenierung nach dem Kinderbuchklassiker von Antoine de Saint-Exupéry feiert hiermit gleichsam Premiere im Jungen Staatstheater. Weitere Informationen finden Sie hier.

marotte Figurentheater präsentiert "Hommage an alte Zeiten"

Denkt man an den Tag der Deutschen Einheit, denkt man automatisch auch an die Zeit der Wende und der ehemaligen DDR. Zu diesem Anlass hat das marotte Figurentheater in Karlsruhe, Kaiserallee 11, mit seiner Produktion "Ossi-SALON" nach eigener Aussage eine "Hommage an alte Zeiten" geschaffen. Hier vereinen sich ab 19 Uhr Szenen aus dem marotte-Repertoire, begleitet von der Karlsruher Combo "Midropa". Weitere Informationen finden Sie hier.

"Pride Pictures"-Filmfestival in Karlsruhe

Auch Filmbegeisterte kommen am Tag der Deutschen Einheit auf ihre Kosten. Denn hier feiert das 24. Queer Filmfestival in Karlsruhe Premiere. Unter dem Titel "Pride Pictures" werden im Studio 3 der Kinemathek e.V., Kaiserpassage 6, noch bis zum 8. Oktober insgesamt 30 "queere", also homosexuelle, Filme gezeigt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Improvisiertes Pianospiel 

Ausgefallene musikalische Unterhaltung bietet die Veranstaltung "Musik hinter den Worten III". Der Komponist und Pianist Martin Seith-Böhm präsentiert im Karlsruher A&S Bücherland, Rintheimerstraße 19, bereits zum dritten Mal sein improvisiertes Piano. Zuschauer können ihm während des Spiels Begriffe zurufen, welche er dann musikalisch interpretiert. Beginn der Veranstaltung ist am Dienstagabend um 20 Uhr. Weitere Informationen finden Sie hier.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (23)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Eine_Armlaenge_Abstand
    (590 Beiträge)

    03.10.2017 20:41 Uhr
    Landesmuseum war total langweilig.
    Kann es sein, dass einige lustlose Schlafmützen in de Redaktion sitzen?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   107
    (171 Beiträge)

    03.10.2017 20:14 Uhr
    Urteil des Bundesverfassungsgerichtes vom 24. April 1991
    - 1 BvR 1341/90 -

    Wie jetzt ?
    Darf das wahr sein ?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   diwd
    (504 Beiträge)

    03.10.2017 21:22 Uhr
    Was Du meinen?
    BVerfG, 24.04.1991 - 1 BvR 1341/90
    https://dejure.org/dienste/vernetzung/rechtsprechung?Gericht=BVerfG&Datum=24.04.1991&Aktenzeichen=1%20BvR%201341/90
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   107
    (171 Beiträge)

    04.10.2017 19:58 Uhr
    Der Einigungsvertrag ist nichtig
    ist so.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ludwigsstammtischbruddler
    (636 Beiträge)

    03.10.2017 17:46 Uhr
    Warum wird der Tag der
    offenen Moschee nicht beworben? Wie intolerant! zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ka-lex
    (1519 Beiträge)

    03.10.2017 17:31 Uhr
    Klar hat der Tag der Deutschen Einheit was mit Einkaufen zu tun!
    Wie war das denn damals?

    Mauer is offen, schnell nachm Westen rennen, 100 Mark abholen, (Bananen) einkaufen, und wieder nach Hause.

    Einziger Schönheitsfehler: Man hat vergessen, danach die Mauer wieder zu zu machen. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Karsten2010
    (111 Beiträge)

    03.10.2017 19:28 Uhr
    Was geht Sie das an ?
    In KA ist man doch wohl weit genug weg von der Mauer.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ka-lex
    (1519 Beiträge)

    03.10.2017 19:35 Uhr
    Zonendödel?
    Locker bleiben! grinsen grinsen grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Karsten2010
    (111 Beiträge)

    03.10.2017 19:49 Uhr
    DDR-heißt das
    ... und wer ist der Dödel ??
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ka-lex
    (1519 Beiträge)

    03.10.2017 20:07 Uhr
    Was war zu DDR-Zeiten der billigste Kompass? – Man legte einfach eine Banane auf die Mauer. Dort wo abgebissen wurde, war Osten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben