15  

Karlsruhe Streit im ICE: Karlsruher Bundespolizei muss eingreifen

In einem ICE auf seinem Weg von Hamburg nach Basel kam es am Montagabend zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der ein Mann verletzt wurde. Im Karlsruher Hauptbahnhof legte der Zug einen längeren Stop ein, damit die Bundespolizei den Streit schlichten konnte.

"Am Montagabend gegen 21.45 Uhr gerieten zwei Personengruppen in einem Intercity-Express, auf der Fahrt von Hamburg nach Basel, zunächst in einen verbalen Streit und anschließend in eine körperliche Auseinandersetzung", berichtet die Bundespolizei am Dienstag in einer Pressemeldung.

Insgesamt sechs Männer, im Alter zwischen 16 und 35 Jahren, seien am Abend zunächst in eine verbale Streitigkeit geraten sein. Drei der Männer seien von den drei anderen zuvor provoziert worden. Diese Auseinandersetzung habe sich dann zu einem handgreiflichen Übergriff im Bordbistro entwickelt, gegen das sich ein Trio wehren musste. Nach Angaben der Bundespolizei sollen dabei unter anderem Flaschen geflogen sein sollen.

Im Hauptbahnhof Karlsruhe wurden dann die Bundespolizei verständigt. Auf dem Bahnsteig warteten die vermeintlichen Geschädigten bereits auf die Beamten. Einer der Männer erlitt eine Kopfplatzwunde und eine Schnittverletzung an der Hand und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die beschuldigten Angreifer wurde im Zug festgestellt und auf die Dienststelle der Bundespolizei im Karlsruher Hauptbahnhof gebracht. Der ICE konnte mit einer Verspätung von 25 Minuten wieder in Richtung Basel fahren. Die genauen Geschehnisse im Zug muss die Bundespolizei nun ermitteln. Alle Beteiligten wurden nach den polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt.

 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (15)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Mili
    (407 Beiträge)

    15.11.2017 09:53 Uhr
    Verspätungen bei DB
    Jetzt weiß ich auch warum die DB so oft verspätet ist. Die Kunden raufen sich zu oft in den Zügen.
    Abteile innen grün lackieren, das beruhigt.
    Spar' Dir Ärger und spar' Dir Verdruss
    sauf Dich voll und fahr mit dem Bus ! Tätäää
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Eine_Armlaenge_Abstand
    (590 Beiträge)

    14.11.2017 22:30 Uhr
    Typisch
    Alle Beteiligten wurden nach den polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt

    Solange die nicht die Kosten für die Verspätung und den restlichen Schaden bezahlt haben, hätte man sie nicht gehen lassen sollen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Prof.Baerlapp
    (464 Beiträge)

    15.11.2017 08:38 Uhr
    Richtig
    In solchen Fällen immer gleich ein hohes Pfand einbehalten und später verrechnen. Man weiß ja nie, ob man die Personen später überhaupt noch irgendwo im Land auffindet. Die Zeiten, in denen jeder einen eindeutigen Identitätsnachweis hatte, sind vorbei.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   petsto69
    (890 Beiträge)

    15.11.2017 12:28 Uhr
    Das wird echt nicht leicht...
    ....Man weiß ja nie, ob man die Personen später überhaupt noch irgendwo im Land auffindet.

    Die Beschuldigten, die in der Schweiz wohnhaft sind, wurden im Zug festgestellt und auf die Dienststelle im Hauptbahnhof Karlsruhe verbracht.

    grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (8202 Beiträge)

    15.11.2017 15:44 Uhr
    Oh je
    Jetzt randalieren die Schweizer auch schon in Zügen anstatt "nur" illegale Autorennen hier zu veranstalten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   betablocker
    (720 Beiträge)

    14.11.2017 19:06 Uhr
    Bring your families...
    ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Nachteule
    (389 Beiträge)

    14.11.2017 17:22 Uhr
    Zwei Personengruppen - jetzt also auch im ICE
    Bisher blieb man dort verschont davon. Das scheint sich zu ändern. Und da gibts dann nur eins: wieder rein ins Auto, denn da gibts keine rivalisierenden "Personengruppen". Schon diese Bezeichnung ist hinten und vorne verlogen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (8202 Beiträge)

    15.11.2017 12:02 Uhr
    Rivalisierende Personengruppen
    So etwas findet man an jedem Tag , an dem Fussballspiele stattfinden, in den Zügen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   silberahorn
    (9336 Beiträge)

    14.11.2017 22:40 Uhr
    .
    Weil ich schon oft diese Strecke gefahren bin, kann ich sagen, dass es nicht neu ist. Willst du wirklich, dass du Besoffene jetzt im Auto auf der Autobahn triffst?
    Bei meiner vorletzten Fahrt im ICE gab es eine Fahrtunterbrechung von zwei Stunden, weil die Staatsanwaltschaft sich vorher um eine tote Person auf der Schiene zu kümmern hatte. Bei einer anderen Fahrt hatte eine Gruppe unzählige leere Bierdosen zurückgelassen. Diese Gruppe war also gar nicht erst im Bordbistro.

    In der Summe aller Züge die fahren und bei der Menge an auch vorhandenen sehr netten Fahrgästen finde ich, dass es im ICE deutlich angenehmer ist, als auf der Autobahn.
    Einzelne Personen mit auffällig missgelauntem Verhalten sind auch immer unterwegs. Hauptsächlich begegenen mir dabei aber alte und frustrierte Paare, die erst sich gegenseitig angiften und dann die Umgebung oder umgekehrt. Ein neuer Service der Bahn wird wahrscheinlich Scheidungsberatung werden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   stoersender
    (921 Beiträge)

    14.11.2017 21:48 Uhr
    Die Kanzlerin
    reist im gepanzerten Dienstwagen und bekommt von solchen Einzelfällen nichts mit.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben