Karlsruhe Sensation für Nöttingen bleibt aus: Deutliche Niederlage gegen Bochum

Es hat nicht sollen sein für den FC Nöttingen. Die Oberliga-Fußballer verpassten eine Überraschung in der ersten Runde des DFB-Pokals und unterlagen dem VfL Bochum deutlich 2:5 (0:2).

Bereits nach 34 Sekunden musste Nöttingen im Karlsruher Wildparkstadion den ersten Gegentreffer hinnehmen, Görkem Saglam traf. Nur Augenblicke später machte dann Lukas Hinterseer scheinbar alles klar für den Zweitligisten aus Bochum, der ab der dritten Minute 2:0 in Führung lag. Doch der VfL verpasste es im weiteren Verlauf weiter nachzulegen, auch weil FCN-Keeper Andreas Dups sicher zwischen den Pfosten stand. Stattdessen wurde das Geschehen zu Beginn der zweiten Spielhälfte noch einmal spannend.

Grund dafür war ein Elfmeter für Nöttingen. Ernesto De Santis war von Patrick Fabian im Strafraum gefoult worden. Kapitän Timo Brenner übernahm die Verantwortung und verwandelte sicher vom Punkt (51.). Der Treffer tat dem Außenseiter Nöttingen gut, der weiter mutig spielte und versuchte über Konter gefährlich zu werden. Doch die Hoffnung auf das Wunder verpuffte in der 65. Minute, als Hinterseer das 1:3 markierte. Der Bochumer krönte seine Leistung mit einem weiteren Treffer zum 1:4 (74.).

Am Ausgang gab es dadurch nichts mehr zu rütteln, doch die rund 2700 Zuschauer hatten dennoch jede Menge Spaß. Dafür sorgte Mario Bilger mit seinem direkt verwandelten Freistoß zum 2:4 (85.), ehe zwei Minuten später der VfL durch Jannik Bandowski wieder den alten Abstand herstellte.

 

Trainer erklärte Dubravko Kolinger nach dem Abpfiff: "Wenn man die ersten drei Minuten streichen könnten, wäre es schön. Wir haben uns viel vorgenommen, das ist dann natürlich gleich einmal über den Haufen geworfen. Ich muss meiner Mannschaft ein großes Kompliment machen, wie sie sich gegen einen Zweitligist aus einer 0:2-Bredouille löst und phasenweise guten Fußball gespielt hat." Für Nöttingen war damit auch im vierten Anlauf die ersten Runde Endstation.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben