Karlsruhe Schwerer Verkehrsunfall: Pkw erfasst Fußgängerin auf Ostring

Wie die Polizei mitteilt, kam es am Sonntagmorgen um 5.35 Uhr zu einem Verkehrsunfall nahe Ostring/ Rintheimer Straße in Karlsruhe. Eine Fußgängerin erlitt schwerste Verletzungen und befindet sich in akuter Lebensgefahr. Die Polizei sucht aktuell nach Zeugen, die die Angaben zum Unfallhergang machen können.

Die Polizei informiert, dass es zum genannten Zeitpunkt zu einem schweren Verkehrsunfall nahe Ostring/ Rintheimer Straße zwischen einem Pkw und einem Fußgänger gekommen ist. Der Fußgänger soll laut Polizeiangaben lebensgefährlich verletzt worden sein.

Aktualisierung, Sonntag, 10 Uhr:

Schwerste Verletzungen erlitt am frühen Sonntagmorgen um 5.35 Uhr eine 31-jährige Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall auf dem Ostring. Wie die Polizei mitteilt, befuhr eine 66-jährige Frau mit ihrem Pkw-Kombi, (Opel Vectra), den Ostring auf dem rechten Fahrstreifen in nördliche Richtung. Auf der Fußgängerfurt in Höhe der kreuzenden Rintheimer und Mannheimer Straße erfasste sie die Fußgängerin.

Diese war gerade im Begriff, den Ostring in östliche Richtung zu überqueren (in Fahrtrichtung der Pkw-Fahrerin von links nach rechts). Die 31-jährige prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe des Pkw und wurde zu Boden geschleudert. Die Fußgängerin wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Es besteht akute Lebensgefahr.

Nach ersten Erkenntnissen hatte die Pkw-Fahrerin für ihre Fahrtrichtung Grünlicht. Der Verkehrsunfallaufnahmedienst Karlsruhe, Telefon 0721/94484-0, sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Der Rettungsdienst war mit einem Notarzt und einem Rettungswagen im Einsatz. 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.