Karlsruhe Rutschige Nacht: Karlsruher Polizei meldet neun Unfälle

Glatte Straßen und Neuschnee haben im Bereich des Polizeipräsidiums Karlsruhe in der Nacht zu Mittwoch zu neun Unfällen geführt. Dabei seien insgesamt drei Personen leicht verletzt worden, teilte ein Polizeisprecher am Mittwochmorgen mit.

"Die Unfälle sind aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse passiert", sagte er. Weitere Details konnte er nicht nennen.

Zwei Unfälle bei Pforzheim wegen Glätte

Wie die Feuerwehr Pforzheim berichtet, kam es in den Abendstunden zu einem Unfall auf der Strecke vom Seehaus in Richtung Tiefenbronn. Zwei Pkw waren beteiligt. Beide Fahrzeuge waren nach einem Zusammenstoß von der Straße abgekommen und standen im Straßengraben. "An einem Pkw war die Fahrertüre derart beschädigt, dass sich diese nicht mehr öffnen ließ", so die Feuerwehr. Mit einem hydraulischen Spreizer wurde die Türe entfernt und die Fahrerin befreit.

Es war nicht der einzige Vorfall bei Pforzheim. Gegen 10.30 Uhr war es nach Aussage der Feuerwehr bereits zu einem Zusammenstoß zweier Autos auf der Dietlinger Straße im Bereich des Hundesportplatzes gekommen. Die Fahrerin wurde aus ihrem Wagen befreit und mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben