3  

Karlsruhe Rettungs-Mission angelaufen: Neue "Sandkorn"-Gesellschaft ist gegründet

Der erste offizielle Schritt in Richtung Neuanfang ist getan. Am Mittwoch verkündet ein Rechtsanwalt, dass Theaterfreunde eine gemeinnützige Gesellschaft gegründet haben.

"Mit der Unterzeichnung der notariellen Gründungsurkunde haben Theaterfreunde die gemeinnützige Gesellschaft 'Das Sandkorn' gegründet", teilt Rechtsanwalt Jörg Schröder in einer Meldung an die Presse mit. Der Zweck der Gesellschaft sei die Förderung von Kunst und Kultur mir Schwerpunkt Theater. Wie bereits berichtet, sind Günter Knappe und Erik Rastetter die Geschäftsführer der Gesellschaft.

Am 30. August musste die aktuelle Geschäftsführerin Stefanie Lackner die Insolvenz der Sandkorn-Theater gGmbH anmelden. Die Ursache: Drohende Nachforderungen des Finanzamts für vergangene Jahre. Mit der Insolvenz soll die Fortführung des Spielbetriebs gesichert werden. Die Gesellschaft wiederum soll dafür sorgen, dass auch in Zukunft der Theaterbetrieb weitergehen kann.

 

 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (3)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Idiocracy
    (31 Beiträge)

    Vielleicht wäre es sinnvoll
    in solchen Artikeln eine BANKVERBINDUNG zu veröffentlichen, wo ich mein Geld loswerden kann!? Sandkorn ist Karlsruher KULTURGUT und gehört geschützt und erhalten. Und, meine Güte, es gibt so dermaßen viel gute Stücke! Ggf. mehr bodenständige Stücke geben? Die Menschen sind es vielleicht langsam leid, ständig mit zeitkritischen Problemen oder irgendwelchem, mea culpa, Genderscheiß zugemüllt zu werden. Humor ist, wenn das Publikum vor Lachen brüllt und die Kasse klingelt! zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   redaktion
    (896 Beiträge)

    Hallo Idiocracy,
    wir haben bereits vor einer Woche einen Artikel veröffentlicht, der zeigt, wie dem Sandkorn-Theater geholfen werden kann. Hier der Link: www.ka-news.de/2118360. Viel Spaß beim Lesen.

    Viele Grüße aus der Redaktion zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   cc91
    (106 Beiträge)

    Die Hauptursache
    ist wohl eher die unfassbar schlechte Qualität der Sachen von Rastetter und Wacker. Wenn ich meine alten Socken anschaue, ist das unterhaltsamer und niveauvoller...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben