42  

Karlsruhe Raubüberfall in Karlsruhe: 21 Jahre alter Mann am Rande der Altstadt bestohlen

Ein 21 Jahre alter Mann ist am Samstagmorgen laut Polizei an der Ecke Kaiser- und Brunnenstraße in Karlsruhe Opfer eines Raubüberfalls geworden. Gegen einen 36-Jährigen besteht ein Anfangsverdacht.

Der junge, alkoholisierte Mann, war gegen 6.30 Uhr zu Fuß in Richtung Gottesauer Straße unterwegs gewesen, als er nach Polizeiangaben von zwei Unbekannten auf eine Zigarette angesprochen wurde. "Nachdem sich einer der beiden Männer neben ihm und der andere direkt vor ihm platziert hatte, stellten sie dem 21-Jährigen plötzlich ein Bein und brachten ihn so zu Boden. Anschließend raubten sie dem Geschädigten den Geldbeutel und flüchteten in östliche Richtung," berichtet die Polizei am Montag.

Die Fahndung nach den Tätern führte in den Nachmittagsstunden in der Durlacher Allee zur Festnahme eines 36 Jahre alten Verdächtigen. Ob der Mann wirklich an der Tat beteiligt war, sollen die noch andauernden Ermittlungen der Kriminalpolizei klären. Der gestohlene Geldbeutel war nach Angaben der Polizei noch im Laufe des Morgens beim Autohaus Durlacher Tor um einen dreistelligen Betrag geplündert aufgefunden worden. Die Auswertung der Spuren sind laut Polizei auch hier noch nicht abgeschlossen.

Daneben setzen die Ermittler auch auf mögliche Zeugenhinweise, die Beobachtungen zu dem Vorfall gemacht haben. Beide Räuber haben nach den Schilderungen des Überfallenen einen dunklen Teint und unterhielten sich auf Französisch. Einer ist zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß, hat schwarzes Haar und war mit einer blauen Jeans sowie einer grauen Lederjacke bekleidet. "Sein etwas größerer Begleiter hat ebenfalls schwarzes kurzes Haar und trug einen Dreitagebart. Auch er war mit einer blauen Jeans bekleidet, trug aber eine schwarze Lederjacke," so die Polizei. Wer die Tat beobachtet hat oder sonstige sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich unter der Nummer 939-5555 beim Kriminaldauerdienst zu melden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (42)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Brownie
    (906 Beiträge)

    Ich bitte Sie
    es würde zu weit führen, jeden zweiten Satz - was schreibe ich - jeden Satz aus Beleggründen zu wiederholen.

    Wenn Sie wissen wollen, was für ein Bild die öffentlichen Zahlen von den gesellschaftlichen Zuständen zeichnen, beschaffen Sie sich die Rohdaten und analysieren Sie diese dementsprechend.

    Dieser im Artikel beschriebene Raub passt zu so gewonnenen Erkenntnissen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   betablocker
    (550 Beiträge)

    Ein grossartiger Fred
    in dem sich Ignaz mit seiner gnadenlosen Hybris mal wieder so richtig fett verhoben hat. Er ist wirklich ein würdiger Nachfolger des agent provocateur aus dem Süden, darum auch ein grosses Danke an die Redaktion, dass sie alle seine, wie er meint, raffiniert versteckten Beleidigungen hat stehen lassen.

    Auf ein Neues! grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Fizzy_Bubblech
    (330 Beiträge)

    Ich find ihn irgendwie goldig, wie er so einsam
    und verlassen seine Standpunkte offenbart. Dazu noch in feinster Rhetorik...
    Besonders der Quantensprung Tunesien- Karl der Grosse- Analphabet, zeugt doch von reger geistiger Aktivität.
    Die hatte meine ehemalige Nachbarin auch..., ... bevor sie mich x- mal am Tag frug, wer ich denn wäre zwinkern

    Hat er heute überhaupt schon AfD geschrieben?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Chartist
    (212 Beiträge)

    danke
    für den treffendsten Kommentar des Tages
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   maehdrescher
    (559 Beiträge)

    Dieser Faktenleugner
    scheint doch tatsächlich zu glauben, dass noch irgendjemand auf diese linken Ablenkungsmanöver reinfällt. Nach dem Motto: man muss nur genug vom Thema ablenken, schon merkt keiner mehr, aus welcher Gruppe die Täter vermutlich stammen.

    Ich schätze seine Intelligenz nämlich durchaus so ein, dass er genau merkt, was läuft - es aber aus Gründen der politischen Ideologie abstreiten muss. Da kommen dann solche Erzählungen raus.

    Wie neulich, als er uns Fake News über die Kriminalitätsstatistik verkaufen wollte... und übersehen hat, dass andere User in der Lage sind, die offiziellen Quellen zu lesen und zu verstehen. Und wenn man ihn dann überführt, wird schnell das Thema gewechselt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   cc91
    (101 Beiträge)

    Immer wieder lächerlich
    irgendwas in Karlsruhe als "Altstadt" zu bezeichnen...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Crackerjack
    (1355 Beiträge)

    In den 60igern
    War das Doerfle noch Altstadt. Ich war dort einige male um die Architektur zu bewundern.
    Verbitte mir freche Antworten. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   betablocker
    (550 Beiträge)

    Ja,
    da gabs sicher einiges an Arschitektur zu bewundern. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Fizzy_Bubblech
    (330 Beiträge)

    Hajo,
    vor allem im Schwalbenescht....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Eckfaehnchen
    (1883 Beiträge)

    Die Ecke Brunnenstrasse / Kaiserstrasse
    als Villenviertel zu bezeichnen wäre noch lächerlicher.

    Aber wieder mal ein Beweis des Gegenteils für alle die meinen, daß Karlsruhe sicher sei. Das weiß jetzt
    auch der 21jährige aus dem nördlichen Landkreis, der diese üble Erfahrung mit den zwei Tunesiern
    machen "durfte". Einfach nur noch zum Kotzen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 (5 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben