Graben-Neudorf Polizei vermutet Serientäter: Mehrere Einbrüche in Graben-Neudorf

Zu einer Serie von fünf Einbrüchen in Graben-Neudorf ermittelt die Polizei und bittet um Zeugenhinweise. In drei Fällen waren die Diebe durch das Aufhebeln von Türen und Fenstern ins Innere gelangt. An zwei Geschäften endeten die Taten früher.

Die Polizei vermutet, dass die Einbrüche auf das Konto derselben Täter gehen. Während laut Polizei in der Gaststätte des in der Bismarckstraße gelegenen TSV Graben etwa 200 Euro Münzgeld gestohlen wurden, kam bei weiteren vier Fällen offenbar "nichts von besonderem Wert" abhanden. Betroffen war nach Polizeiangaben auch das evangelische Gemeindezentrum in der Karlsruher Straße, wo die Terrassentür eingeschlagen worden war und die Täter nahezu sämtliche Räume durchsuchten.

"Im Weiteren waren eine Bäckerei sowie ein Kosmetikinstitut in der Hauptstraße und ein Haarstudio im Bahnhofsring im Visier der Einbrecher. Soweit dies bisher feststellbar war, kam lediglich noch in der Bäckerei ein Kassenschieber mit unbekanntem Inhalt abhanden," berichtet die Polizei. Dort war der Inhaber gegen 3.15 Uhr durch bellende Hunde aufmerksam geworden, konnte aber in der Folge nichts Näheres feststellen. Ansonsten blieben bei dem Kosmetikinstitut und beim Haarstudio die Einbrüche laut Polizei "im Versuchsstadium" stecken.

Insgesamt dürfte der angerichtete Schaden bei mehreren tausend Euro anzusiedeln sein. Zeugenmeldungen nimmt für den Polizeiposten Graben-Neudorf das rund um die Uhr besetzte Polizeirevier Philippsburg unter 07256/93290 entgegen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben