Bretten Nach Zusammenstoß mit Pkw-Anhänger: Zwei Motorradfahrer verletzt

Zwei verletzte Motorradfahrer und Sachschaden in Höhe von ca. 7.500 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstagvormittag auf der Kreisstraße 3568, Gemarkung Bretten ereignete, das teilt die Polizei in einer Mitteilung an die Presse mit.

Gegen 10.10 Uhr war ein 56-jähriger Mann mit seinem Pkw samt Anhänger auf der genannten Kreisstraße in Richtung Sprantal unterwegs. Hinter ihm fuhren drei junge Männer mit ihren Motorrädern in die gleiche Richtung. Rund 200 Meter nach der Einmündung in die B 294 bog der Pkw-Fahrer nach links in einen Feldweg ein.

Zwei der drei nachfolgenden Motorradfahrer konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen bzw. ausweichen und stießen gegen den Anhänger des Gespanns. Zu diesem Zeitpunkt befand sich der Pkw bereits in dem Feldweg und der Anhänger ragte noch in die Fahrbahn. Die beiden Zweiradfahrer im Alter von 24 und 22 Jahren kamen mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus, wo sie stationär aufgenommen wurden.

Zur Erstversorgung der Verletzten war das DRK mit zwei Rettungs- und einem Notarztwagen im Einsatz. Die K 3568 musste für eineinhalb Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsstörungen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.