Karlsruhe Nach Raub in Privatwohnung: Polizei sucht Radfahrer als Zeugen

Ende September wurde ein 18-Jähriger in den eigenen vier Wänden von bislang flüchtigen Räubern überfallen. Bei ihren Ermittlungen ist die Polizei auf einen Radfahrer gestoßen, der möglicherweise etwas gesehen hat.

Am Mittwoch, 27. September, wurde ein 18-Jähriger von drei unbekannten Männern überfallen. Wie berichtet, klopften sie an der Wohnungstür des Mannes, der öffnete und anschließend mit einem Messer bedroht wurde. Mit einem geklauten Laptop flüchtete das Trio.

Die Polizei berichtete mit einer Pressemeldung über den Vorfall, woraufhin sich ein Zeugin gemeldet hat. Sie habe zur Tatzeit zwei junge Männer beobachtet, die aus dem betreffenden Gebäude und auf die Straße liefen. Dabei hätten sie einen Gegenstand in den Händen gehalten. Die Frau, die als Radfahrerin auf der Sophienstraße unterwegs war, musste anhalten, weil die Männer vor ihr Fahrrad gelaufen seien. Auch ein älterer Mann, der ebenfalls mit dem Fahrrad unterwegs war, habe halten müssen.

Als sich die beiden Männer über den Fußweg der Sophienstraße in Richtung Süden zur Nottingham-Anlagen entfernten, folgte ihnen der ältere Radfahrer. Daher geht die Polizei davon aus, dass er nähere Angaben zum Verbleib der des Raubes verdächtigen Männer machen kann.

Die Polizei bittet den Mann oder weitere möglichen Zeugen daher, sich unter 0721/939-5555 beim Kriminaldauerdienst zu melden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben