7  

Karlsruhe Maschmeyer und Slomka: Böhmermann nimmt Ex-KSC-Coach aufs Korn

Satiriker Jan Böhmermann ist dafür bekannt, dass er gerne auch gegen bekannte Gesichter stichelt. Am vergangenen Donnerstag traf es nun Unternehmer Carsten Maschmeyer. Karlsruher Zuschauer entdeckten dabei aber auch ein bekanntes Gesicht aus dem Wildpark.

In der vergangenen Sendung war der Bundestagswahlkampf auch Thema im "Neo Magazin Royale" mit Jan Böhmermann. In diesem Zuge geriet vor allem einer ins Visier des Satirikers: Carsten Maschmeyer. Böhmermann präsentierte den Unternehmer und "Höhle der Löwen"-Juror als "Germany's next Bundeskanzler" und arbeitete sich an dessen AWD-Vergangenheit, seiner Nähe zu Altkanzler Gerhard Schröder und seiner Verwicklung in Cum-Ex-Geschäfte ab.

Ein Name, der in diesem Zusammenhang ebenfalls fiel: Mirko Slomka, ehemaliger Trainer des HSV und des Karlsruher SC. Mehrere Medien, darunter der Spiegel, der Stern oder Focus, hatten im vergangenen Jahr über die mögliche Beteiligung Slomkas an Cum-Ex-Geschäften berichtet. Die Rede ist von Investitionen in Millionenhöhe. Böhmermann meint dazu: "Maschmeyer hatte für sich, seine Vroni (Anm. d. Redaktion: gemeint ist Maschmeyers Ehefrau Veronica Ferres) und seinen Kumpel Mirko Slomka mehrere Millionen in solche Aktienpakete gesteckt." 

Slomka war zu Beginn der Winterpause 2016/2017 als Cheftrainer und Hoffnungsträger in den Wildpark gewechselt. Nach rund drei Monaten stellte der KSC den Coach seiner abstiegsgefährdeten Mannschaft wieder frei.

 

Zu sehen ist das Video auch in der Mediathek des ZDF: https://www.neo-magazin-royale.de/zdi/artikel/138011/neo-magazin-royale-vom-28-09-2017.html

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (7)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   ALFPFIN
    (5610 Beiträge)

    Also, wirklich
    eine Beurteilung bzw. Verurteilung des sogenannten Satirikers Jan Böhmermann hat kein Mensch verdient, nicht einmal H. Slomka. Außer vielleicht Herr E. aus dem osmanischen Reich. Und da hat er sich teilweise
    in einer Weise ausgelassen, die eher die Frau von Herrn E. beleidigt hat. Für mich hört sich vieles von Herrn Böhmermann so an, als wäre im spätpubertären Alter hängen geblieben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   betablocker
    (613 Beiträge)

    Das hört
    sich nicht nur so an, völlig überschätzt der Typ.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Irgendwas_mit_Medien
    (586 Beiträge)

    und von allen zwangsfinanziert
    Aufs höchste grotesk das Ganze.
    Mich würd echt mal interessieren, ob der und solche GesellInnen wie Welke, Nebel, Pilawa etc. tatsächlich der Meinung sind, dass das in Ordnung ist. Ich würd das gar nicht wollen, bzw. mich sogar schämen. Aber in deren Blase gibts bestimmt nur eine Einheitsmeinung darüber.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ka-lex
    (1512 Beiträge)

    Ich glaube ich hab Glück,
    dass ich keinen Fernseher habe. Da bleibt mir offensichtlich so manches erspart. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (8133 Beiträge)

    Mirko Slomka
    hat Millionen in Aktienpaketen?
    Wieso hat er es dann nötig gehabt, sich hier als Trainer zu blamieren?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   zahlenbeutler
    (1026 Beiträge)

    vieleicht
    waren die Aktien ein Flop und er hat jetzt ein paar Millionen Schulden, wenn man solche Freunde hat wie den Gasableser, nicht verwunderlich
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   zahlenbeutler
    (1026 Beiträge)

    purer Sozialneid
    sie gehören halt nun mal zu unseren Eliten, große Deutsche. Sie haben und werden Millionen von Rentnern durch die Riesterrente zu wohhabenden Bürgern machen, die dann wie die Geißens sich ein Leben in Luxus und ohne Sorgen machen können. Manche werden es sogar zu einer Sendung in RTL II schaffen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben