2  

Bretten Lkw fährt in Auto: Schwerverletzter bei Unfall in Bretten

Ein Lastwagen-Fahrer hat am Donnerstagmorgen ein an der Ampel haltendes Auto übersehen. Der Autofahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Ein schwerverletzter Autofahrer und ein Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro sind nach Polizei-Angaben die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstagmorgen am Alexanderplatz in Bretten. Ein 49-Jähriger war nach ersten Ermittlungen der Beamten gegen 9.15 Uhr mit seinem Mercedes auf der B35 in Richtung Maulbronn unterwegs. An der Ampel bremste seinen Pkw ab, als diese von Grün auf Gelblicht umschaltete.

Ein nachfolgender 64-Jähriger erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem Sattelzug auf den Mercedes auf. Mit einem Rettungswagen wurde der schwerverletzte Autofahrer in eine Klinik verbracht. Sein Auto musste abgeschleppt werden. Der Sattelzug-Fahrer wurde leicht verletzt.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (2)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Normalbuerger
    (159 Beiträge)

    Das Handy
    vom Fahrer des LKW´s mal überprüfen. Sehe dies tagtäglich. Schlingern auf der Autobahn.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (8133 Beiträge)

    Und wie ist das mit den Handys von Autofahrern?
    Von denen gibt es mindestens genauso viele, die beim Fahren damit hantieren.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben