12  

Karlsruhe Liebe per Klick: Karlsruher Flirt-Expertin erklärt den Online-Dating-Boom

Mehr als jeder fünfte Deutsche ist Single. Um das zu ändern, stürzen sich Hunderttausende ins schier endlose Angebot im Bereich des Online-Datings - das "Flirten im Netz" erlebt in der jüngeren Vergangenheit einen regelrechten Boom. Warum ist das so? Und was bringt diese Entwicklung mit sich? Das erklärt die Karlsruher Partnervermittlerin Nena Lacho im Interview mit ka-news.

Frau Lacho, Sie bezeichnen sich selbst als "wahrer Fan von Offline-Dating". Warum?

Ich bin kein Gegner von Online-Datings. Sie haben durchaus ihre Berechtigung, sonst würden es nicht so viele Menschen machen. Jedoch stellt sich immer heraus, dass die Kommunikation im Online-Dating eine andere ist als in der Realität.

Man sucht den geeigneten Kandidaten und klickt gleich weiter, wenn es nicht passt. Ein Kandidat, bei dem das Bild nicht sofort stimmt oder bei dem die Beschreibung nicht gefällt, hat fast keine Chance, auch wenn er in der Realität möglicherweise der bessere Kandidat wäre. Kontakte werden einfach abgebrochen und Umgangsformen verwendet, die in der Offline-Welt nicht akzeptabel wären. Teilweise wird auch bei Profilen nicht immer die Wahrheit geschrieben. Eine Untersuchung aus dem Jahr 2007 hat ergeben, dass das besonders häufig beim Körpergewicht der Fall ist.

In der Offline-Welt trifft man den Menschen dagegen direkt und kann über die Intuition agieren. Man kann gleich spüren, ob man ihn attraktiv beziehungsweise interessant findet oder nicht. Auch wenn es im Vergleich zu Online-Dating vielleicht "anstrengender" ist, so macht es schlicht und einfach mehr Spaß, den Menschen mit all seinen Facetten real kennenzulernen.

Online-Dating erlebt in der jüngeren Vergangenheit einen regelrechten Boom. Wie ist das zu erklären?

Wir leben in einer technikgestützten Welt mit einer hohen Arbeitsmobiliät. Verschiedene Anwendungen, beispielsweise für Smartphones, machen es uns leichter, noch besser einen Partner zu suchen und die Angaben, die die Partnersuche anbelangen, zu präzisieren. Man kann es überall und jederzeit machen. Man ist nicht mehr an Zeiten gebunden. Im Grunde muss man nicht einmal außer Haus gehen.

Man kann es als Spiel sehen, denn wenn einem derjenige nicht gefällt, klickt man einfach weiter. Und leider verstärkt sich diese Tendenz. Eine Partnersuche online ist bei weitem nicht so "aufreibend" und "zeitintensiv" wie eine Offlinesuche und letztlich auch nicht so enttäuschend -  denn eine direkte Absage ist nicht schön.

Im Netz haben wir uns daran gewöhnt, dass einfach weiter geklickt wird. Im Grunde befreit uns jede neue technische Entwicklung immer ein wenig mehr von der emotionalen Anstrengung, nicht nur Informationen sondern auch Menschlichkeit miteinander zu teilen. Das finde ich sehr schade.

Besteht die Gefahr, dass Menschen das Flirten durch Online-Dating geradezu verlernen?

Durch die Nutzung der Technik entfernen wir uns voneinander. Und je länger man in der digitalen Welt "verhaftet" ist, desto schwieriger wird es, seine Vorstellungen und Erwartungen loszulassen und sich der Realität zu stellen.

Es scheint vielleicht nicht mehr so spannend, den Mann oder die Frau an der Bar anzusprechen, wenn man im Netz eine unermessliche hohe Auswahl an attraktiven Singles hat, die man jederzeit anschreiben kann. Auch entwickelt man im Netz ein anderes Kommunikationsverhalten. Empathie und Intuition kommen hierbei zu kurz. Es ist einfach anders, "face to face" zu kommunizieren als über Chat oder Mail.

Manche Menschen begründen ihren Hang zum Online-Dating mit Ihrer Schüchternheit. Sie finden eine virtuelle Kontaktaufnahme leichter. Was empfehlen Sie jenen Personen, die bei der realen Kontaktaufnahme Probleme haben?

Dem kann ich aus Berichten von Kunden zustimmen. Jedoch tun sich schüchterne Menschen auch oder gerade im Netz oftmals schwer. Denn um gute Chancen zu haben und sich von seinen Mitbewerbern abzugrenzen oder hervorzuheben, ist es wichtig, sein "Profil zu schärfen" und "sichtbar zu werden". Ich kenne einige "schüchterne" Singles, die gerade deshalb dem Online-Dating den Rücken gekehrt haben.

Lassen sich Unterschiede in Beziehungen feststellen, die jeweils offline beziehungsweise online angefangen haben?

Schon die Ausgangslage ist eine andere: Beim Online-Dating wird aufgrund des "Verstandes" der Partner gewählt. Die Kontaktaufnahme geschieht zuerst per Mail, dann per Telefon und schließlich durch ein Treffen. Damit findet das Feststellen der körperlichen Attraktivität erst am Ende statt. Problematisch kann es werden, wenn das geschriebene Wort nicht mit dem realen Bild des Gegenübers übereinstimmt.

Beim Offline-Dating sind die gegenseitige körperliche Attraktivität oder Gefühle füreinander intuitiv von Beginn an feststellbar. Am Ende zählt aber immer, was beide Partner daraus machen. Für manche Menschen ist es besser, wenn sie sich erst über den Verstand kennenlernen. Das Wichtigste ist, dass sie sich überhaupt kennenlernen.

Haben Sie allgemeine Tipps, wie man beim Flirten "besser" wird? Kann man Flirten gar trainieren?

Da ich gerne lache, nehme ich das Lachen als mein Erstkontakt - und dazu kann ich jedem raten. Ein Lächeln oder ein "Hallo" sind immer ein guter Ausgangspunkt. Man sollte an dem anderen Menschen interessiert sein und offen sein. Auch sollte das Flirten aus meiner Sicht eher als Spiel betrachtet werden. Wir nehmen es oftmals zu ernst - wenn dann nicht gleich die Handynummer herausspringt, ist man enttäuscht.

Ich finde es wichtig, immer wieder zu lächeln, auch ins Gespräch zu kommen. Je nach Typ, eher ruhiger oder eher temperamentvoller. Das kann man erst einmal so belassen, bis der Zeitpunkt kommt, an dem man Lust hat, den anderen noch besser kennenzulernen. Ja, so kann man Flirten wirklich trainieren - und letztlich muss man das auch, ähnlich wie einen Muskel. Man muss dafür immer wieder Anlauf nehmen und das kostet Mut und Kraft. Aber es lohnt sich allemal.

Die Fragen stellte Karsten Schäfer.

Anfang September bietet Nena Lacho gemeinsam mit dem systemischen Coach Alexander Lang einen Workshop mit dem Titel "Küss die Köchin"/"Küss den Koch". Unter diesem Motto möchten sie mit den Teilnehmern ihrer Persönlichkeit entsprechendes Flirtverhalten herausarbeiten.

Mehr Informationen gibt es hier. (Externer Link)

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (12)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Ekaterina
    (1 Beiträge)

    Funktioniert
    Die online Singlebörsen sind eine super Möglichkeit verschiedene, interessante Menschen kennenzulernen. Es ist ein erstes Beschnuppern, bevor man sich offline trifft.
    Ich arbeite als Customer-Support in einer online Russische FrauenPartnervermittlung. Wir konnten bereits einige glückliche Paare zusammenführen. Wir führen deutsche Männer und russische Frauen zusammen grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (8127 Beiträge)

    Wie viele dieser Internetflirter
    suchen eigentlich tatsächlich jemanden für eine längere Beziehung statt nur für ein kurzes Abenteuer?
    Weiss das Frau Lacho auch?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Takraf
    (306 Beiträge)

    Ein kurzes Abenteuer
    ist doch auch ok, man sollte das eben fairerweise gleich zu Beginn abklären.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Bindabei
    (33 Beiträge)

    Einfach
    nur armselig ,wenn man sich bei sowas anmeldeden muss.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Takraf
    (306 Beiträge)

    Warum
    soll das armselig sein?

    Armselig oder dumm ist es nur in seinem Profil falsche Angaben zu machen. Weil irgendwann will man sich ja auch mal treffen, dann fliegt man eh auf und alles war umsonst.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   candyman
    (7188 Beiträge)

    ja,
    armselig. ich überleg mir auch schon lang, ob ich mich von ka-news wieder abmelde...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   DreiFragezeichen
    (1402 Beiträge)

    "Liebe per Klick" klappt perfekt!
    Ich habe meine Traumfrau über ein Internetportal kennen gelernt grinsen Es war zwar kein Datingportal und es war auch nicht geplant grinsen Es hat sich halt so ergeben grinsen
    Wir sind glücklich miteinander grinsen

    Das Portal heißt "ka-news.de". Kennt das jemand?
    grinsen grinsen grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (8970 Beiträge)

    Na dann:
    Sympathischer Mann im besten Alter mit Interesse und Erfahrungen bei Verkehrsthemen aller Art sucht Schulter zum Anlehnen zwecks Trost, wenn ihn mal wieder Rüpelautofahrer, U-Strab- und Rheinbrückenfans in den ka-news-Kommentaren zur Verzweiflung treiben ... zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Propagandahilfskraft
    (1090 Beiträge)

    Das mit dem Verkehr
    klingt aber irgendwie anzüglich. Anzüglicher wäre nur noch das Outen eines Hang zur Typophilie ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (8970 Beiträge)

    !
    So'n Mist aber auch ...
    Jetzt ist aufgeflogen, dass ich immer mit zwei Typophiliertrommeln unterwegs bin.
    In die eine kommen Schusterjungen, Hurenkinder, Deppenapostrophe, -leerzeichen und -bindestriche.
    In die andere kommen alle besonders süßen Punzen, Tropfen, Schweife, Schenkel, Beine, Sporne, Bäuche, Füße, Ohren, Hälse, ... gewürzt mit jeder Menge serifenbehafteter Detaipoesie zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben