8  

Karlsruhe Einbruch mit Gullydeckel: Dieb plündert Geschäft in Karlsruhe

Ein bislang unbekannter Mann ist in der Nacht auf Dienstag in ein Ladengeschäft in der Neisser Straße in der Karlsruher Waldstadt eingebrochen. Um sich Zutritt zu verschaffen, warf der Mann einen Gullydeckel in die Eingangstür.

Gegen 3 Uhr am frühen Dienstagmorgen hat ein Einbrecher mit einem Gullydeckel die Glastür eines Geschäfts eingeschlagen. Anschließend habe er sich mit einer Beute in Höhe von mehreren zehntausend Euro auf die Flucht gemacht.

Ein Zeuge, der die Flucht beobachtet hat, sah, wie der Mann vermutlich mit einem silberfarbenen Kombi davon fuhr. Der Wagen war zuvor in der Ladezone eines angrenzenden Drogeriemarkts geparkt gewesen. Der Zeuge beschreibt den Täter als zirka 1,80 bis 1,85 Meter groß und mit sportlicher Figur.

Die Polizei erbittet unter der Nummer 0721/967180 Hinweise.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (8)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Mili
    (369 Beiträge)

    Nicht zu verantworten
    überall diese herumliegenden Gullydeckel. Kann man ja auch so einfach mit zwei Fingern vom Gullyrand hochziehen. Seid Ihr sicher, dass es nur einer war. Hahaa - Gullydeckelweitwurf, warum nicht. Es gibt ja auch Meisterschaften in: Gummistiefelweitwurf, Handtaschenweitwurf, Zwergenwer... hoppala, das geht nicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   betablocker
    (613 Beiträge)

    'Erbittet
    um Hinweise' ist ehrlich gesagt auch nicht besser als vorher...

    Also entweder 'Bittet um Hinweise' oder 'Erbittet Hinweise'.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   redaktion
    (896 Beiträge)

    Hallo,
    haben es jetzt angepasst zwinkern

    Grüße aus der Redaktion
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Crackerjack
    (1364 Beiträge)

    Sprotliche Figur
    Gullydeckel werfenund als Olympiasport empfolen.
    Vorausgesetzt er war nicht gedopt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schmidmi
    (367 Beiträge)

    Analog zm deutschen Waffenrecht
    wäre der Gullydeckel jetzt sofort zu verbieten grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Thowe
    (53 Beiträge)

    Was?
    "Beute in Höhe von mehreren zehntausend Euro"? Wer soll das denn glauben, dass so viel Geld nicht zur Bank gebracht werden würde?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Thowe
    (53 Beiträge)

    Zu schnell...
    Sorry, war zu schnell, könnte natürlich auch "Sach-"Beute sein...! Wird Zeit für Feierabend.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   peddersenn
    (962 Beiträge)

    Die Polizei erbittet unter der Nummer 0721/967180.
    Was? Die Rückgabe des Geldes? Den Gullydeckel?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben