5  

Calw Calw ist dagegen: Bad Herrenalb soll nicht zum Landkreis Karlsruhe wechseln

Der Landkreis Calw will die Stadt Bad Herrenalb trotz deren Wunsch nach einem Kreiswechsel behalten. "Wir stehen zu Bad Herrenalb", sagte Landrat Helmut Riegger am Montagabend in Calw.

Zuvor hatte der Kreistag sich in einer Sitzung gegen einen Wechsel der Kurstadt ausgesprochen. Bad Herrenalb will lieber zum Landkreis Karlsruhe gehören. Im Oktober hatte eine hauchdünne Mehrheit der Bürger von Bad Herrenalb dafür gestimmt.

Der Landkreis Karlsruhe hat sich Riegger zufolge inzwischen aber ebenfalls gegen einen Kreiswechsel ausgesprochen. Das Votum der Bürger ist nicht verbindlich.

Damit der Wechsel erfolgt, muss erst eine Anhörung im Landtag erfolgen. Das gilt als unwahrscheinlich, denn nach dem grün-schwarzem Koalitionsvertrag soll der Zuschnitt der Landkreise unverändert bleiben. Die Initiatoren hatten das Votum eingeleitet, weil sie sich von einem Wechsel Vorteile versprechen, etwa kürzere Fahrtwege zu Ämtern und Gerichten sowie wirtschaftliche Impulse.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (5)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Malerdoerfler
    (3289 Beiträge)

    22.03.2017 21:32
    So nah ist uns Südwürttemberg!!
    So manchem badischen Lokalpatrioten mag dies sicherlich ein Dorn im Auge sein, oder?
    Das ist näher als Südbaden!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Malerdoerfler
    (3289 Beiträge)

    22.03.2017 21:31
    Wohnen in Bad Herrenalb
    Auch das ist schön!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Nachteule
    (262 Beiträge)

    21.03.2017 19:15
    "Wir stehen zu Bad Herrenalb"
    Zynischer gehts kaum. Landräte haben sich allerdings noch nie durch große Bürgernähe ausgezeichnet. Schließlich werden sie nicht von den Bürgern gewählt und können demzufolge machen, was sie wollen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Malerdoerfler
    (3289 Beiträge)

    21.03.2017 18:21
    Calw sollte den Herrenalber
    einfach etwas entgegen kommen. Anstatt irgendwelche Zweigstellen und Außenstellen zu schließen, wie es in den letzten Jahren so üblich war, ist der Kreis Calw nun gefordert die genannten Mängel zu beseitigen. Also, los jetzt!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   myopinions
    (693 Beiträge)

    21.03.2017 17:11
    ...............das ist vorbildliche
    Bürgernähe.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben