Karlsruhe Betrunkener verliert Kontrolle: Auto prallt in Durlach gegen Ampelmast

Einen Sachschaden von mehreren tausend Euro verursachte am frühen Sonntagmorgen ein betrunkener Autofahrer, der in Karlsruhe-Durlach beim Abbiegen die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und mit einem Ampelmasten kollidierte.

Der 29-jährige Autofahrer befuhr mit seinem VW gegen 6.30 Uhr die B3 von Karlsruhe kommend in Richtung Durlach. An einer Kreuzung wollte er nach links in die Fiduciastraße abbiegen. "Vermutlich aufgrund seiner zu hohen Geschwindigkeit kombiniert mit seiner Alkoholisierung verlor er beim Abbiegen die Kontrolle über sein Fahrzeug, wodurch er nach rechts von der Fahrbahn abkam, eine dortige Verkehrsinsel überfuhr und schließlich gegen einen Ampelmasten prallte", heißt es im Polizeibericht.

Am VW entstand durch den Unfall ein Sachschaden in Höhe von etwa 4.500 Euro, der Schaden an der Ampel und der Verkehrsinsel beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Ein im Rahmen der Unfallaufnahme durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem 29-Jährigen einen Wert von 1,2 Promille. Die Beamten veranlassten daraufhin die Entnahme einer Blutprobe und behielten den Führerschein ein.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben