5  

Karlsruhe Betrunken gegen Ampelmast gekracht: Autofahrer verursacht 14.000 Euro Schaden

Am frühen Sonntagmorgen ist ein 30-Jähriger mit überhöhter Geschwindigkeit und alkoholisiert gegen eine Ampel in der Hans-Thoma-Straße gefahren. Anschließend ist er geflüchtet - aber dann doch wieder zum Unfallort zurück gekommen.

Der Unfall ereignete sich am Sonntag gegen 4.45 Uhr. Wie die Polizei weiter angibt, war der Mann zu diesem Zeitpunkt vermutlich zu schnell auf der Hans-Thoma-Straße unterwegs, als er auf gerader Strecke nach links von der Fahrbahn abkam und frontal gegen den Ampelmast fuhr, der auf dem Fahrbahnteiler zur Willy-Brandt-Allee stand. Den Schaden beziffert die Polizei auf rund 14.000 Euro.

Unmittelbar nach dem Unfall habe der Fahrer zunächst die Flucht ergriffen, fuhr aber anschließend wieder zum Unfallort zurück. Dann waren Polizeibeamten aber schon dabei, den Unfall aufzunehmen. Der Fahrer gab zu Protokoll, dass nicht er, sondern seine Mutter gefahren sei. Der Führerschein wurde trotzdem beschlagnahmt, denn bei dem Mann wurde ein Wert von 1,7 Promille festgestellt. Zudem wurde eine Anzeige gegen ihn erstattet.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (5)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben