Karlsbad Bei Karlsbad: Auto prallt gegen Kleinbus - zwei Verletzte

Ein 20-jähriger Autofahrer ist beim Zusammenstoß seines Wagens mit einem Kleinbus in der Nähe von Karlsbad am Montag schwer verletzt worden. Das teilt die Polizei in einem Pressebericht mit.

Wie die ersten Feststellungen des Verkehrsunfalldienstes aus Karlsruhe ergeben haben, war der 20 Jahre alte Fahrer von Marxzell kommend in Richtung Ettlingen unterwegs. Aus noch unklarer Ursache geriet er laut Polizei in einer leichten Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Mercedes-Kleinbus eines 64-jährigen Mannes zusammen.

Der Fahrer des Kleinbusses wurde mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden und kam ebenfalls in eine Klinik. Die Landesstraße in Höhe Spielberg war während der Bergungsarbeiten gesperrt. Die Polizei schätzt den Schaden auf 15.000 Euro.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.