Karlsruhe-Knielingen 40.000 Euro Schaden: Autos stoßen auf B10 bei Knielingen zusammen

Eine Leichtverletzte und ein Schaden von rund 40.000 Euro waren am Mittwochabend die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der B10 bei Knielingen. Wie die Polizei am Donnerstag berichtet, kam es auf der Beschleunigungsspur in Richtung Pfalz zum Zusammenstoß zweier Fahrzeuge.

Eine 55 Jahre alte Autofahrerin wollte nach den Erkenntnissen der Verkehrspolizei gegen 22.30 Uhr von Knielingen kommend die B10 in Richtung Pfalz auffahren. Auf der Beschleunigungsspur zog die Frau ihr Steuer nach links und stieß dabei gegen einen Sattelzug, der nach Angaben der Polizei auf der rechten Spur der Bundesstraße in gleicher Richtung unterwegs war.

Das Auto wurde beim Zusammenstoß nach links gegen die Mittelleitplanken abgewiesen und schleuderte von dort nochmals zurück, wo er gegen den Sattelzug stieß. "Die 55-Jährige kam mit leichten Verletzungen per Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus, während ihr 42 Jahre alter Unfallkontrahent unverletzt blieb," informiert die Polizei. Das Auto, an dem ein Schaden von geschätzten 36.000 Euro entstand, musste abgeschleppt werden. Laut Polizei waren zeitweilig zwei Fahrstreifen gesperrt.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben