Weingarten 10 Kilometer Stau im Feierabendverkehr: Auto brennt auf A5 vollständig aus

Am Dienstagnachmittag hat vermutlich ein technischer Defekt dafür gesorgt, dass ein Auto völlig ausgebrannt ist. Der Feuerwehreinsatz sorgt im Feierabendverkehr für erhebliche Verkehrsbehinderungen.

Am Dienstagnachmittag waren zwei Männer mit ihrem Auto auf der A5 in Richtung Basel unterwegs, als sie auf Höhe Weingarten eine Rauchentwicklung feststellten. Sofort steuerte der Fahrer den Wagen auf den Standstreifen und verließ mit seinem Beifahrer das Fahrzeug. "In kürzester Zeit schlugen die ersten Flammen aus dem Wagen währenddessen sie den Notruf zur Feuerwehr absetzten", so die Feuerwehr Weingarten in einer Pressemeldung zum Einsatz.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte der Feuerwehr Weingarten stand der Wagen bereits im Vollbrand. Die Einsatzkräfte löschten den Brand mit einem Rohr unter Atemschutz. Trotz der schnellen Löschmaßnahmen konnte ein Ausbrennen des Fahrzeuges nicht mehr verhindert werden.

Die Feuerwehr bekämpfte den Brand. Während der Löscharbeiten mussten zwei Fahrstreifen gesperrt werden. Der Verkehr staute sich bis zu zehn Kilometer zurück. Nach der Reinigung der Fahrbahn wurde die A5 wieder vollständig freigegeben. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben