39  

Karlsruhe Karlsruhes erstes Katzencafé eröffnet im November

Schon vor einigen Monaten wurde gemunkelt, dass in der Fächerstadt ein Katzencafé eröffnen wird. Was bislang noch offen war, war ein genauer Termin für die Eröffnung. Jetzt hat Inhaberin Corinna Hönes im Gespräch mit ka-news das Datum verraten.

Schon im Juli hat sich ka-news im Karlsruher Katzencafés umgesehen. Zum damaligen Zeitpunkt glichen die Räumlichkeiten allerdings noch einer Baustelle. Knapp drei Monate später befinden sich die Arbeiten in den letzten Zügen. Darum wird Karlsruhes erstes Katzencafé in drei Wochen in der Kaiserpassage 16 seine Eröffnung feiern.

Knapp 200 Quadratmeter groß ist das Katzencafé - rund die Hälfte der Fläche dient als Rückzugsort für die Katzen. | Bild: T. Riedel

Nachdem Katzencafé-Inhaberin Corinna Hönes die geplanten Eröffnungen mehrere Male verschieben musste, steht nun der endgültige Termin fest: "Wir werden das Katzencafé am 1. November 2017 eröffnen", bestätigt Hönes gegenüber ka-news. Der verzögerte Termin ist zum Großteil außerplanmäßigen Baumaßnahmen geschuldet. "Eigentlich wollte ich bereits im März eröffnen", sagt Hönes. 

Anders als ursprünglich geplant, wird das Café nun nicht "Kaffee-Katzen-Kunst" heißen, sondern trägt den Namen "Cats Café". Entspannung, Tierliebe und leckeres Essen wird es in dem neuartigen Café-Konzept geben, so schreibt Hönes auf der Facebookseite des "Cats Café Karlsruhe": "Lasst die Seele baumeln. Katzen streicheln, frische Salate im Glas, Kuchen, heiße Waffeln, Dumplings und vieles mehr genießen.

Reservierungen sind über die Homepage des Katzencafés möglich.
 

 


 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (39)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   IngBernhardt
    (1 Beiträge)

    Katzenschutz
    Ohne kommerzielle Hintergedanken (und unqualifizierten Kommentaren) kann man hier helfen:

    www.katzenschutzverein-karlsruhe.de/

    Danke.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   betablocker
    (569 Beiträge)

    Sehr gut!
    grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kampion
    (1162 Beiträge)

    ist das
    ein Britisch Kurzhaar im ersten oberen Foto?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   diwd
    (500 Beiträge)

    Nicht ganz, aber fast. Gesichtchen ist seitl. zu langhaarig
    Wenn ich wüsste wie, würde ich ein Bild von "unserer" hier eistellen grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kampion
    (1162 Beiträge)

    welche Rasse
    ist es dann?
    Ich finde diese blaugrauen Katzen total süß. Chartreux und Russisch Blau gehören auch dazu.

    Das mit dem Bild geht so:
    zuerst hier hochladen: KLICK
    und dann den Link hier reinstellen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Eine_Armlaenge_Abstand
    (520 Beiträge)

    Klar, die kommt wieder.
    Sofern sie nicht überfahren wurde. Ich vermute, dass die irgendwo im Hinterhof eine catflap haben werden. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   myopinions
    (761 Beiträge)

    ..............selten so viel
    Mist gelesen.

    Wer da nicht hin will weil er Viecher nicht mag, allergisch ist, Hygiene-Freak oder was auch immer, der braucht es ja auch nicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (5597 Beiträge)

    Als Katzenfreundin
    sehe ich die Sache doch etwas kritischer. (Mein Kater wurde 19 Jahre alt)
    Nicht alle Katzen sind so zutraulich, dass sie sich von Jedermann/Frau "betatschen" lassen. Selbst wenn sie Rückzugsecken haben, ist das für Katzen doch eher stressig, jeden Tag damit konfrontiert zu werden, fremde Menschen in "ihrem Revier" vorzufinden.
    Und kümmert sich die Cafebetreiberin außerhalb der Geschäftszeiten auch um die Tiere, also nicht nur gerade mal die minimal Versorgung und Zuwendung bis sie am nächsten Tag wieder das Kaffee öffnet?

    Letztendlich ist das auch nur eine Geschäftsidee, sozusagen unter Verwendung von Tieren.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dipfele
    (4069 Beiträge)

    Um mit Frau Merkel....
    .... einig zu sein: "Ein Land im dem wir gut und gerne Leben".
    Ein Land, indem mehr Geld für Haustierfutter ausgegeben wird, als für Obdachlose.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   stoersender
    (899 Beiträge)

    Da kann man
    sicher unbesorgt hingehen. So lange kein Schwarzer_Kater unterwegs ist grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben