21  

Karlsruhe Karlsruher Wettbüro überfallen: Bewaffneter Räuber gesucht

Ein bislang unbekannter, bewaffneter und maskierter Täter überfiel am Sonntag um 22.10 Uhr ein Wettbüro in der Philippstraße. Das berichtet das Polizeipräsidium Karlsruhe in einer Pressemitteilung. Der Mann erbeutete einen vierstelligen Geldbetrag. Die Polizei bittet um Hinweise.

Der unbekannte und maskierte Täter betrat die Geschäftsräume und bedrohte einen allein anwesenden 44-jährigen Beschäftigten mit einer silberfarbenen Pistole. Dabei forderte er mehrfach und lautstark in englischer Sprache Geld. Der 44-jährige händigte dem Räuber daraufhin einen vierstelligen Geldbetrag aus, den dieser in einer mitgeführten Plastiktüte verstaute.

Der Täter flüchtete auf der Bachstraße in unbekannte Richtung. Er wird wie folgt beschrieben: Etwa 1,70 Meter groß, bekleidet mit mehreren Lagen Kleidung. Die Statur wirkte unnatürlich breit und unförmig. Der Täter trug eine graue Jogginghose, schwarze Turnschuhe und Handschuhe, eine schwarze, glatte Jacke, darunter einen grauen Kapuzenpulli. Die Kapuze hatte er sich über den Kopf gezogen. Maskiert war er mit einer dunklen Sturmhaube mit Sehschlitzen. Sachdienliche Hinweise erbittet der Kriminaldauerdienst unter Telefonnummer 0721/939-5555. 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (21)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!