23  

Karlsruhe Karlsruher Lebenshilfe warnt: Betrüger und falsche Spendensammler unterwegs

Die Karlsruher Lebenshilfe warnt in einer Pressemitteilung: Nach Hinweisen aus der Bevölkerung seien derzeit Betrüger und "Drückerkolonnen" unterwegs, die an Haustüren klingeln. Diese würden vorgeben, Produkte verkaufen zu wollen, die in den Hagsfelder Werkstätten und Wohngemeinschaften Karlsruhe gGmbH hergestellt und im Auftrag der Lebenshilfe Karlsruhe, Ettlingen und Umgebung e. V. verkauft würden.

Tatsächlich stellen die Hagsfelder Werkstätten und Wohngemeinschaften Karlsruhe (HWK) keine Putzlappen, Staubtücher oder ähnliche Produkte her, wie Drückerkolonnen derzeit gerne Bürgern an deren Haustür vorgaukeln, um an Geld zu kommen. "Eigenprodukte der HWK werden grundsätzlich weder über Haustür- noch über Telefonverkäufe vertrieben", darauf weist Norbert van Eickels, Geschäftsführer der HWK, aus diesem Anlass hin. Vorsicht sei auch bei Bargeldspenden auf der Straße oder an der Haustür geboten. Die Lebenshilfe führe grundsätzlich keine Haustürsammlungen durch und distanziere sich ausdrücklich von unseriösen Spendensammlern. 

 

 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (23)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!