41  

Karlsruhe Karlsruher IPA zieht Bilanz: "Flüchtlingskrise war für Polizei herausfordernd"

In den Räumen des Stadtmedienzentrums in der Moltkestraße, fand am Dienstag der Neujahrsempfang der Karlsruher Verbindungsstelle der International Police Association (IPA) statt, so die IPA in einer aktuellen Pressemitteilung. Die IPA ist ein Zusammenschluss von Polizeibeschäftigten aus aller Welt unter dem Motto "Servo per Amikeko - Dienen durch Freundschaft".

Als Ehrengäste durfte Verbindungsstellenleiter Thomas Weigand den Landespolizeipräsidenten Gerhard Klotter, den Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe, Dr. Frank Mentrup, den Landrat des Landkreises Karlsruhe, Dr. Christoph Schnaudigel, den Präsidenten des Polizeipräsidiums Karlsruhe, Günter Freisleben sowie den Landesgruppenleiter der IPA, Dieter Barth, begrüßen, so heißt es weiter.

"Flüchtlingsproblematik war für Polizei und öffentliche Einrichtungen eine Herausforderung"

Unter den geladenen Gästen weilten unter anderem auch die Karlsruher Landtagsabgeordnete Katrin Schütz, der Bürgermeister der Stadt Ettlingen, Thomas Fedrow sowie Polizeipräsidentin a.D. Hildegard Gerecke. Darüber hinaus waren neben den Mitgliedern der Verbindungsstelle Vertreter von Bundespolizei, Justiz, Bundeswehr, Zoll, der Feuerwehr sowie aus den Bereichen Handwerk und Wirtschaft anwesend.

In ihren Grußworten waren sich die Ehrengäste und der Verbindungsstellenleiter einig, dass das vergangene Jahr an die Polizei und die öffentlichen Einrichtungen vor allem wegen der Flüchtlingsproblematik vor große Herausforderungen stellte, die mit großem Engagement angegangen wurden. Immer deutlicher werde dabei die Notwendigkeit einer internationalen Vernetzung für das gute Zusammenspiel und die Funktion der Behörden bei der Bewältigung dieser großen Aufgaben, zu der die IPA einen wichtigen Beitrag leiste.

"Winterkleidung und Spielsachen für Flüchtlingskinder"

Thomas Weigand hob in diesem Zusammenhang auf eine von der Verbindungsstelle erfolgreich durchgeführte vorweihnachtliche Hilfsaktion für Flüchtlingskinder in Form einer Sammlung von Winterkleidung und Spielsachen ab und dankte herzlich allen Helfern des Polizeipräsidiums Karlsruhe für die großartige Unterstützung. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von einem sechsköpfigen Bläserensemble des Polizeimusikkorps Karlsruhe.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (41)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!