103  

Karlsruhe Karlsruher Bio-Lehrer: "Homo-Outing" auf dem Schulhof?! Besser nicht...

Die Diskussionen rund um das Thema Homosexualität sind definitiv in der Mitte der Gesellschaft, also auch der Schule, angekommen. ka-news unterhielt sich mit dem Karlsruher Gymnasial-Lehrer für Biologie und Sport Paul Frei über mögliche Homophobie auf dem Schulhof, Toleranz im (Schul-)Alltag und was Prominente für mehr gesellschaftliches Verständnis von Homosexualität tun können respektive könnten.

"Schwule Sau", "Schwuchtel" - gibt es diese Schmähworte immer noch auf Schulhöfen zu hören, ist Homophobie ein Thema?

Leider und zum Teil in erschreckender Häufigkeit, allerdings erlebe ich es ausschließlich von Jungs. Spreche ich sie darauf an, stellt sich grade bei Jüngeren oft heraus, dass sie von der Bedeutung des Wortes keine Ahnung haben. Es hat sich teilweise eingebürgert wie das Allerweltswort "geil" für alles und jedes. Ein tieferer Sinn ist dahinter nicht mehr zu finden. Homophobie verbindet sich mit diesen Begriffen aus meiner Beobachtung wohl kaum.

Welche Rolle spielt Homosexualität im gymnasialen Lehrplan? Was ist in der aktuellen Sexualkunde vorgesehen und was ist geplant?

Keine. Aktuell wird dem Thema wenig Bedeutung zugemessen. Aber es ist von der grün-roten Koalition, die sich seit mittlerweile drei Jahren in der Regierung befindet, geplant, der sexuellen Vielfalt des Menschen einen größeren Umfang im Bildungsplan einzuräumen, um eine größere Toleranzbereitschaft zu fördern. Allerdings hat dieses Vorhaben zu einem Aufschrei der Opposition geführt.

Gleichzeitig wurde im Netz eine Petition eines Lehrers gegen die Regierungspläne gestartet, die innerhalb weniger Wochen auf über 200.000 Stimmen kam. Dies löste dann eine Gegenpetition aus, die in der Folgezeit auf eine fast ähnlich hohe Stimmenanzahl kam. Also wie man sieht, wird das Thema in Baden-Württemberg heftig diskutiert und man darf auf die endgültige Form gespannt sein.

Was sollte sich verändern, auch lehrplanmäßig - oder wird schon genug für Toleranz getan?

Es sollten sich auf jeden Fall im neuen Bildungsplan Änderungen in der Form finden, die die Veränderungen des gesellschaftlichen Lebens, die inzwischen zum Alltag gehören (Legalisierung der Homo-Ehe), aus der Diskriminierung herausholen und damit die Einstellung zu Toleranz und Verständnis im Bereich der Sexualität des Menschen fördern. Die Einstellung gegenüber Religion oder Hautfarbe ist da schon viel weiter.

Sind Sie der Meinung, dass das Thema (auch gesellschaftlich) viel prominenter behandelt werden müsste?

An Prominenz, beziehungsweise prominenten Vertretern, fehlt es ja nicht, allein die Breitenwirkung, die solche Menschen (zum Beispiel Klaus Wowereit) auslösen könnten, fehlt nach wie vor. Deshalb wird eine breite gesellschaftliche Diskussion nötig sein, um zu einem an den Menschen orientierten Ergebnis zu kommen. Auf jeden Fall helfen solche Begriffe wie "Gesinnungs-Terrorismus", wie sie von der politischen Opposition in Baden-Württemberg gefallen sind, auf keinen Fall weiter.

Würden Sie Schülern raten, sich vor Klassenkameraden als homosexuell zu outen?

Zum jetzigen Zeitpunkt: Nein.

Die Fragen stellte Tobias Frei.

Mehr zum Thema:

Lesbische Karlsruherin: "Unsere Familie ist nicht weniger wert"

Kommentar: Kein Bildungsplan 2015 unter der Ideologie schulferner Politiker, bitte!

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (103)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Kalksandsteinmauer
    (1483 Beiträge)

    08.04.2014 21:17
    Schwule...
    ...kanns garnicht genug geben. Und die Halbtunten, nimmt euch halt eure Flintenweiber und spielt Hündchen, ich mach se euch nicht streitig...

    Geht euch schminken, Augenbrauen zupfen, im Sitzen pinkeln und mit Badehose duschen - aber geht bitte nicht in die Politik. Ihr habt andere Talente... weiß nur nicht welche...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Sandhas
    (1286 Beiträge)

    08.04.2014 20:17
    Pro outing!
    Ausserdem sollte das Ding ab sofort Schwule heissen, dann ist Ende mit der Diskrematierung!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Karlsunruhe
    (47 Beiträge)

    08.04.2014 16:09
    der gute Geschmack...
    beschränkt sich nicht nur auf Äusserlichkeiten. Viele sehen gut aus und sind sowat von häßlich, dass man keine 2 Sekunden mit ihnen verbringen möchte. auch unter der Dusche nicht...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   candyman
    (7188 Beiträge)

    08.04.2014 16:21
    Kuck dir doch die Teenie-Mädels heutzutage an
    Die sind auch nur äußerlich hübsch, und unter der zentimeterdicken Spachtelmasse sind ja doch nur Wabbelkinne und Pickel.

    Wobei sich das bei manchen "Teenie-Mädels" bis zur Rente hin zieht. Dazu noch das Schoßhündchen (im Volksmund auch V*tz*nschlecker genannt), und fertig ist die lebenslange Tussi.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   staenker
    (593 Beiträge)

    08.04.2014 16:55
    Beim letzten Klassentreffen
    haben wir übereinstimmend festgestellt, dass früher (vor 35 Jahren) die Mädchen noch wie Mädchen aussahen und nicht wie heutige Durchschnittsprostituierte.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Wuehlmaus
    (3488 Beiträge)

    08.04.2014 21:56
    Und selbst bei den Türkinnen
    konnte man die Frisur erkennen. zwinkern

    SCNR
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (29986 Beiträge)

    08.04.2014 19:45
    Dies Jahr
    30 Jahre Abi, ich glaub ich geh doch hin. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (6808 Beiträge)

    08.04.2014 18:35
    ach
    so ein "früher war alles besser" Treffen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kalksandsteinmauer
    (1483 Beiträge)

    08.04.2014 21:05
    Früher war auch alles besser
    Man hat ja die moderne Technik nicht vermißt zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (921 Beiträge)

    08.04.2014 21:33
    und es gab
    keine GRÜNEN. Dafür spritfressende, laut wummernde V8-Motoren und jede Menge Spaß.......
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 .... 10 11 (11 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben