Karlsruhe

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
22°/ 13°
  • Drucken
  • Speichern
14.01.2016 17:10
 
Schrift: 

Rasierklingen geklaut: Ladendieb schlägt Detektiv krankenhausreif [116]

(Symbolbild)
Bild:Arno Burgi/Archiv

Karlsruhe (pol/mw) - Ein 30 Jahre alter Ladendieb hat am Mittwoch vor einer Drogeriefiliale der Ludwig-Erhard-Allee einen Detektiv krankenhausreif geschlagen.
Anzeige

Der Langfinger war gegen 18 Uhr beim Diebstahl von Rasierklingen beobachtet worden. Als ihn der Hausdetektiv darauf ansprach, warf der Mann die Ware weg. In der Folge kam es zur körperlichen Auseinandersetzung.

Dabei gelang es dem Dieb, dem Ermittler die Jacke über den Kopf zu streifen und ihn vor das Geschäft zu zerren, so heißt es in einer Polizeimeldung. Dort erhielt der Firmen-Fahnder so heftige Faustschläge ins Gesicht und Tritte gegen die Beine, dass er die folgende Nacht mit starken Prellungen zur Beobachtung im Krankenhaus verbringen musste.

Der später aufgrund einer zurückgelassenen Tasche identifizierte und aus Russland stammende Asylbewerber flüchtete anschließend. Darüber hinaus steht der Mann unter dringendem Tatverdacht, im Vorjahr drei weitere Ladendiebstähle in derselben Filiale und einen vierten in einer Durlacher Geschäftsstelle verübt zu haben. Die Fahndungsmaßnahmen wie auch weitere Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Werde ka-Reporter!

Mehr zu: Dieb Detektiv Schlägerei

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:



Kommentare [131]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • (52 Beiträge) | 16.01.2016 13:26
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    wenn in einem Artikel nichts von einem ausländischen
    Tatverdächtigen steht, dann ist es hier erstaunlich ruhig.
    Bei einem "südländischen" gäbe es hier jetzt schon 100 Kommentare.
  • (500 Beiträge) | 17.01.2016 00:31
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Tja Morley, oder Geier
    Wenn man sich abmeldet, kommt es ab und an vor, daß man auf der davor besuchten Seite landet. Wenn man dann mit einem anderen Namen posted und lustig seine Anmeldung beim Kommentieren macht, kommt so ein Lapsus dabei heraus. Mußt ein bissle aufpassen.
  • (500 Beiträge) | 17.01.2016 00:32
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Noch was:
    Man gibt sich nicht selbst Pluspunkte.
  • (416 Beiträge) | 16.01.2016 15:25
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Bubele,
    wir sind schon über hundert.
    Und das bei einem Ostländer.
  • (104 Beiträge) | 16.01.2016 16:27
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Ich wollts grad
    sagen, ist ein Russe kein Ausländer?

    Und es handelt sich um einen Täter, nicht um einen Tatverdächtigen. Es wird zwar noch wegen weiterer Diebstähle ermittelt, aber die Körperverletzung steht fest.
  • (500 Beiträge) | 16.01.2016 16:37
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Der Geier blickt wohl nicht mehr durch
  • (115 Beiträge) | 15.01.2016 17:44
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    @dobbybear
    "Wir haben sie Rassisten satt".Wer? Du und deine imaginären Freunde im Geiste? ☺
  • (35 Beiträge) | 15.01.2016 21:47
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    ich kann auch keine Rassisten leiden
    Der Ka-News-Kommentarbereich ist inzwischen zu einem regelrechten Tummelbecken für Nazis und Rassisten geworden.
    Und die Redaktion schaut zu.
  • (181 Beiträge) | 15.01.2016 22:57
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Mit Dir ists schon wieder einer mehr!
  • (500 Beiträge) | 16.01.2016 01:27
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Die Hausbesetzer
    scheinen wieder Geld für "Arbeit" zu bekommen.
  • (44 Beiträge) | 15.01.2016 17:43
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    wo ist
    wo ist eigentlich daisy/daisyy geblieben. Lange nichts mehr von ihr gehört.
  • (112 Beiträge) | 15.01.2016 21:07
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Spee,
    ich hab' da noch einen Kandidaten. Vom " Landei " habe ich auch lange nichts mehr gelesen, aber bei dem denke ich, dass er gerade vor der LEA den Schnee wegschippt !
  • (500 Beiträge) | 15.01.2016 18:09
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Herr Admiral
    ich gehe davon aus, daß sie wie Sie selbst einen anderen Namen führen muß.
  • (891 Beiträge) | 15.01.2016 17:28
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Umtausch oder Rücknahme ausgeschlossen
    Zu dem Fall kann es eigentlich keine zwei Meinungen geben. Festnehmen, Untersuchungshaft, Gericht, Urteil, Haft, Ausweisung und Abschiebung - so sollt die weitere Reihenfolge lauten. Viele Staaten nehmen aber ihre Bürger nicht zurück. Oder deutsche Gerihte verweigern eine Abschiebung, weil das nicht "zumubar" ist oder harte Strafen drohen. Oft sind diese ja schon in ihrem Heimatland durch entsprechende fachlichen Fähigkeiten aufgefallen. Es kann also gut sein, dass der Schutzsuchende bis in alle Ewigkeit bei uns bleibt. Darum gilt auch hier: drum prüfe, wer sich bindet ! Grenzkontrollen, die diesen Namen auch verdienen und Zurückweisungen an der Grenze sind ein MUSS!
  • (52 Beiträge) | 16.01.2016 13:19
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    gleiche Gesetze für alle Menschen
    gleiche Strafe bei gleichen Vergehen.
    Solange man Deutsche bei den selben Verbrechen nicht ins Ausland abschiebt, sollte man das auch nicht bei anderen machen.
    Fremdenfeindliche begrüßen diese Diskrimisierung natürlich.
  • (181 Beiträge) | 16.01.2016 16:43
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Deutsche müssen ihre Strafe auch in ihrem Heimatland .....
    ....abbrummen!
    Wo siehst Du da einen Unterschied in der Gleichbehandlung?
    Den großen Unterschied den ich sehe, ist der, dass Deutsche tatsächlich brummen müssen, da ja ein dauerhafter Wohnsitz und das deutsche Melderecht dafür sorgen, dass keiner, der nicht ins Ausland abtaucht, drumrumkommt.
    Für Leute, die in einer Erstaufnahmeeinrichtung ihren "festen Wohnsitz" haben (wegen dem sie nicht in Untersuchungshaft kommen), ist der spätestens 3 Tage nach Aufnahme der Anzeige Vergangenheit.
    Dies bedeutet, wenn die Einladung zum Gerichtstermin zugestellt werden soll (Jahre später) ist der Angeklagte unbekannt verzogen, günstigstenfalls in sein Heimatland.
    Also doch nicht "gleiches Recht für alle"?!?!
  • (511 Beiträge) | 15.01.2016 15:44
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Definition von "Rassismus":
    http://www.humanrights.ch/de/menschenrechte-themen/rassismus/begriff/?gclid=CJrAgbeFrMoCFVFuGwodV2UHzA

    Man könnte glatt auf die Idee kommen, die Foristen, die andere als "Rassisten" bezeichnen sind entweder selbst welche oder sie haben den Begriff "Rassist" nicht verstanden.

    Hier wird nicht auf Angehörige einer bestimmten Ethnie abgehoben, sondern auf die Folgen einer übermäßigen Zuwanderung derer nach D.

    Dass diese Folgen extrem sind und noch extremer werden kann niemand, der noch einigermaßen bei Trost ist negieren.
  • (35 Beiträge) | 15.01.2016 21:58
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Mangelnde Bildung ist schon etwas schlimmes
  • (10 Beiträge) | 15.01.2016 12:51
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Nutzungshinweis
    Der Langfinger benötigt die Rasierklingen wohl dafür sie unter den Achseln zu tragen, damit er gefährlicher aussieht bei seinen täglichen Aktivitäten im Bereich des Strafgesetzbuches
  • (36 Beiträge) | 15.01.2016 11:50
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    man kann es schon nicht mehr hören
    +++ Das Posting verstößt gegen unsere AGB und wurde daher von der Redaktion gesperrt +++

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 (7 Seiten)

Bitte beachten Sie die Regeln!
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news Business-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
 
 


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Das Wochenende besteht aus den Tagen Samstag und ...?: 
Anzeigen